Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach Sieg von Portugal: Bis spät in die Nacht ...
Sport 22 07.07.2016 Aus unserem online-Archiv

Nach Sieg von Portugal: Bis spät in die Nacht ...

Im Bahnhofsviertel - und nicht nur dort - feierte man am Mittwoch ausgelassen.

Nach Sieg von Portugal: Bis spät in die Nacht ...

Im Bahnhofsviertel - und nicht nur dort - feierte man am Mittwoch ausgelassen.
Foto: Joaquim Valente
Sport 22 07.07.2016 Aus unserem online-Archiv

Nach Sieg von Portugal: Bis spät in die Nacht ...

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Die portugiesische Gemeinschaft in Luxemburg war am Mittwochabend nicht zu halten: Portugal steht im EM-Finale. Das musste gefeiert werden.

(TJ) - Ob das Spiel spannend war oder nicht, ist Nebensache. "Hauptsache gewonnen", lautete das Motto bei den Fans der portugiesischen Fußballnationalmannschaft nach dem Halbfinalspiel gegen Wales.

Bis in die zweite Halbzeit dauerte es, bis Portugal endlich zwei Tore schießen konnte. Dabei sollte es auch bleiben. Umso größer waren die Erleichterung und die Freude nach dem Abpfiff. Der Sieg wurde auch in Luxemburg ausgiebig und bis spät in die Nacht gefeiert. Sehen Sie hier Stimmungsbilder aus der Hauptstadt.

"Nichts geht mehr", hieß es nach dem Spiel im Bahnhofsviertel, wo die Polizei teilweise ganze Straßen sperren musste, um die Sicherheit der Menschen in Feierlaune zu gewährleisten. Wie auch immer: Portugal ist im Finale um die Fußball-EM. Gegen welches Team die Mannschaft um Cristiano Ronaldo am Sonntag spielen wird, entscheidet sich am Donnerstagabend, wenn sich Deutschland und Frankreich in Marseille messen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei der Fußball-EM: Frankreich steht im Finale
Zwei Tore von Antoine Griezmann, das erste schon wieder ein Handelfmeter: Weltmeister Deutschland scheitert im Halbfinale mit 0:2 an Gastgeber Frankreich. Auf die Franzosen wartet am Sonntag Portugal.
France's forward Antoine Griezmann (C) celebrates after scoring a goal during the Euro 2016 group A football match between France and Albania at the Velodrome stadium in Marseille on June 15, 2016. / AFP PHOTO / FRANCK FIFE
Im EM-Halbfinale: Portugal entzaubert Wales
„Drachentöter“ Cristiano Ronaldo steuerte ein Tor zum 2:0-Sieg bei, der das Fußballmärchen des Außenseiters Wales beendete – und greift nach seinem ersten Titel mit der portugiesischen Nationalmannschaft.
Das "Real-Duell" Bale gegen Cristiano Ronaldo endete Unentschieden - das Spiel dagegen nicht.