Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Muller spielt auf legendärem Platz
Sport 02.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Wimbledon-Spielplan für Montag liegt vor

Muller spielt auf legendärem Platz

Gilles Muller wird im dritten Spiel des Tages auf Court 18 zum Einsatz kommen.
Wimbledon-Spielplan für Montag liegt vor

Muller spielt auf legendärem Platz

Gilles Muller wird im dritten Spiel des Tages auf Court 18 zum Einsatz kommen.
Foto: AFP
Sport 02.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Wimbledon-Spielplan für Montag liegt vor

Muller spielt auf legendärem Platz

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Gilles Muller und Mandy Minella werden sich am Montag etwas gedulden müssen, ehe sie in Wimbledon aufschlagen dürfen. Das Duell zwischen Muller und Fucsovics findet auf dem besonderen Court 18 statt.

(kev) - Die Luxemburger Tennisprofis Gilles Muller (Weltranglistenposition: 26) und Mandy Minella (82) werden am Montag jeweils ihr Erstrundenmatch beim Grand Slam in Wimbledon bestreiten.

Muller wird im dritten Spiel des Tages nach 12.30 Uhr Luxemburger Zeit auf Marton Fucsovics (107) treffen. Die Partie wird auf Court 18 ausgetragen. Maximal 782 Zuschauer werden auf der Tribüne Platz finden. Dieses Spielfeld geriet 2010 in die Schlagzeilen, als sich der Franzose Nicolas Mahut und der US-Amerikaner John Isner darauf gegenüberstanden. Mit einer Dauer von insgesamt elf Stunden und fünf Minuten reiner Spielzeit ist es die mit großem Abstand längste Begegnung der Tennisgeschichte. Das Ergebnis lautete 6:4, 3:6, 6:7 (7:9), 7:6 (7:3) und 70:68 für Isner.

Minella wird sich ihrerseits in der zweiten Begegnung des Tages auf Court 11 (Fassungsvermögen: 114 Plätze) mit Francesca Schiavone (72) aus Italien messen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gilles Muller wird sein Achtelfinalmatch in Wimbledon auf dem zweitgrößten Court austragen. Am Montag wird es die zweite Partie nach 14 Uhr Luxemburger Zeit sein.
Gilles Muller trifft zum dritten Mal in Wimbledon auf Rafael Nadal.
Die beiden Luxemburger Tennisprofis Mandy Minella und Gilles Muller greifen an Tag zwei in das Geschehen bei den Australian Open ein. Beide bekamen machbare Gegner zugelost.
Gilles Muller hat in Sydney das Vorbereitungsturnier auf die Australian Open gewonnen.
Gilles Muller wird am Mittwoch nicht mehr in Wimbledon zum Einsatz kommen. Die Zweitrundenpartie wurde wegen Regens abgesagt und wird auf einen anderen Tag verschoben.
Gilles Muller muss sich gedulden.
Beim Grand Slam in Wimbledon
Die Luxemburger Tennisprofis kämpfen mit dem Zeitplan: Mullers Erstrundenmatch zog sich über zwei Tage, Minellas Partie fiel dem Regen zum Opfer. Am Mittwoch geht es für beide weiter - wenn das Wetter mitspielt.
Ende einer Doppelschicht: Gilles Muller nach dem Zittersieg über Santiago Giraldo.
Wegen Regens musste das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon unterbrochen werden. Deswegen wurde Mandy Minellas Spiel, das am Dienstag ausgetragen werden sollte, abgesagt.
Mandy Minella muss sich noch gedulden.
Die beiden Luxemburger Teilnehmer am Grand-Slam-Turnier in Wimbledon müssen am Dienstagnachmittag ran. Muller muss dabei gegen Giraldo den Faden wieder aufnehmen.
Gilles Muller muss bereits in der ersten Runde Überstunden machen.