Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Muller misst sich mit Seppi
Sport 07.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Tennis

Muller misst sich mit Seppi

Gilles Muller ist nach seiner Verletzungspause noch auf der Suche nach seinem Rhythmus.
Tennis

Muller misst sich mit Seppi

Gilles Muller ist nach seiner Verletzungspause noch auf der Suche nach seinem Rhythmus.
Foto: AFP
Sport 07.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Tennis

Muller misst sich mit Seppi

Joe TURMES
Joe TURMES
Gilles Muller kennt seinen Gegner in der zweiten Runde von Sofia. Es geht am Donnerstag gegen Andreas Seppi. Luxemburgs Sportler des Jahres überzeugte in der jüngeren Vergangenheit gegen den Italiener.

(jot) - Gilles Muller  (Weltranglistenposition: 28) kennt seinen Gegner in der zweiten Runde von Sofia. Es geht am Donnerstag gegen den Italiener Andreas Seppi (77), der den Russen Mikhail Youzhny (92) in der ersten Runde mit 6:3, 6:4 besiegte.

Der an drei gesetzte Muller hatte in der ersten Runde ein Freilos. Beide Gegner trafen bislang sechs Mal aufeinander, die Bilanz ist ausgeglichen. Was allerdings für Muller spricht: Die drei vergangenen Vergleiche konnte er alle für sich entscheiden. Im vergangenen Jahr gab es zwei Duelle, Muller setzte sich sowohl in Miami (Hartplatz) als auch in 's-Hertogenbosch (Rasen) in zwei Sätzen durch.  


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trotz einer guten Leistung ist Gilles Muller beim ATP-Turnier von Monte Carlo an der Nummer vier der Weltrangliste, Alexander Zverev, gescheitert.
Für Gilles Muller war in Runde zwei Endstation.
Gilles Muller ist überraschend in der zweiten Runde der US Open ausgeschieden. Gegen den Italiener Paolo Lorenzi unterlag der Linkshänder nach einer schwachen Leistung in vier Sätzen.
Gilles Muller verlor immer wieder den Faden.
Rasenturnier in den Niederlanden
Gilles Muller ist ins Viertelfinale des Rasenturniers von 's-Hertogenbosch eingezogen. Der an vier gesetzte Luxemburger setzte sich gegen den Italiener Andreas Seppi mit 7:6 (7:5), 6:4 durch.
Gilles Muller gestattete seinem Gegner kein Break zu.
Gilles Muller hat die zweite Runde in Indian Wells überstanden. Der Linkshänder besiegte Jiri Vesely und trifft nun auf den Weltranglistenfünften Kei Nishikori.
Gilles Muller ließ im zweiten Durchgang nichts mehr anbrennen.