Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Muller darf sich zurücklehnen
Sport 21.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Tennis in Miami

Muller darf sich zurücklehnen

Gilles Muller muss sich in Miami noch gedulden.
Tennis in Miami

Muller darf sich zurücklehnen

Gilles Muller muss sich in Miami noch gedulden.
Foto: Guy Jallay
Sport 21.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Tennis in Miami

Muller darf sich zurücklehnen

Beim ATP-Turnier von Miami profitiert der Luxemburger Gilles Muller von einem Freilos in der ersten Runde. Danach wartet vielleicht ein Italiener.

(jan) - Es hat schon etwas, wenn man unter den besten 32 Tennisspielern der Welt steht. Das bemerkt Gilles Muller (Weltranglistenposition: 29) nicht erst dieser Tage. Doch auch beim ATP-Turnier von Miami (7,9 Millionen US-Dollar) profitiert der Luxemburger von seinem hohen Ranking.

Während die meisten Akteure bereits am Mittwoch ins Turniergeschehen einsteigen, steht der 33-Jährige als 24. der Setzliste dank eines Freiloses bereits in der zweiten Runde. Anschließend wartet der Sieger aus dem Duell zwischen Andreas Seppi (I/80) und einem noch unbekannten Qualifikanten. In Miami topgesetzt sind der Schweizer Stan Wawrinka (3) und Kei Nishikori (4) aus Japan, der Muller in Indian Wells (USA) deutlich bezwungen hatte.

Mandy Minella (74) hingegen ist in Florida von Anfang an auf dem Court. Sie trifft voraussichtlich am Mittwoch auf die Tschechin Kristyna Pliskova (52).



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der nächsten Woche beginnt das erste Grand-Slam-Turnier des neuen Jahres. Nun wurde bekannt, dass Gilles Muller bei den Australian Open an Nummer 23 gesetzt ist. Seinen Zweitrundengegner beim ATP-Turnier in Sydney kennt er ebenfalls.
Gilles Muller kann sich auf die Auslosung am Freitag freuen.
Achtelfinale in Washington
Mit einer überraschenden Achtelfinalniederlage gegen die Nummer 225 der Welt verabschiedet sich Gilles Muller vom ATP-Turnier in Washington.
Gilles Muller scheiterte in drei Sätzen an Tommy Paul.
In 's-Hertogenbosch
Mandy Minella ist beim WTA-Turnier in 's-Hertogenbosch auf Rasen in der ersten Runde ausgeschieden.
Mandy Minella spielt kommende Woche ihr zweites Rasenturnier der Saison auf Mallorca.
Tennisprofi Roger Federer hat das Finale von Indian Wells gegen seinen Landsmann Stan Wawrinka gewonnen. Der Schweizer stellte damit zwei neue Rekorde auf.
INDIAN WELLS, CA - MARCH 19: Roger Federer of Switzerland along with his BNP Paribas Open trophy poses for photographers after defeating Stan Wawrinka of Switzerland during the men's final of the BNP Paribas Open at the Indian Wells Tennis Garden on March 19, 2017 in Indian Wells, California.   Kevork Djansezian/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Kann Gilles Muller am Dienstag zum großen Schlag ausholen und gegen die Nummer drei der Welt, Andy Murray, beim Tennisturnier in Dubai gewinnen? Es wäre sein erster Sieg gegen den Schotten. Die Partie wird am Dienstag nicht vor 13 Uhr Luxemburger Zeit ausgetragen.
Gilles Muller kennt derzeit eine gute Form.