Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Molinaro lebt weiter ihren Traum
Sport 06.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Molinaro lebt weiter ihren Traum

Eléonaro Molinaro steigerte sich nach dem verlorenen ersten Satz.

Molinaro lebt weiter ihren Traum

Eléonaro Molinaro steigerte sich nach dem verlorenen ersten Satz.
Foto: Tim Clayton
Sport 06.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Molinaro lebt weiter ihren Traum

Joe TURMES
Joe TURMES
Eléonora Molinaro steht unter den acht besten Juniorinnen bei den French Open. Im Achtelfinale setzte sich die 17-Jährige in drei Sätzen durch.

Eléonora Molinaro (Juniorinnen-Weltranglistenposition: 9) überzeugt weiter bei den Juniorinnen bei den French Open. Im Duell mit der Italienerin Elisabetta Cocciaretto (12) setzte sich die Luxemburgerin mit 3:6, 6:3, 6:3 durch.

Im ersten Satz lag Molinaro schnell mit 0:3 in Rückstand. Ihre italienische Kontrahentin ließ sich diesen Vorsprung nicht mehr aus der Hand nehmen. Im zweiten Satz steigerte sich Molinaro nach einem 0:1-Rückstand. Nach fünf Spielgewinnen in Folge führte sie mit 5:1. Cocciaretto kämpfte sich zwar noch einmal auf 3:5 heran, um letztlich aber den Satzausgleich hinnehmen zu müssen.

Im dritten Durchgang setzte sich Molinaro schnell auf 4:1 ab und behielt im Anschluss die Nerven. Im Gegensatz zum ersten Satz agierte die 17-Jährige im zweiten und dritten Durchgang viel druckvoller. Nach einer Stunde und 51 Minuten war die Begegnung beendet.

Im Viertelfinale am Donnerstag geht es nun gegen die erst 14-jährige US-Spielerin Cori Gauff (20).



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Molinaro scheitert zum Auftakt
Eléonora Molinaro wollte in der Juniorinnenkonkurrenz der US Open für Furore sorgen, doch die Luxemburgerin musste sich bereits in der ersten Runde geschlagen geben.
2018 US Open Tennis Tournament- Day Eight.  Eleonora Molinaro of Luxembourg in action against Himari Sato of Japan in the Junior Girls' Singles round one match on court six at the 2018 US Open Tennis Tournament at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on September 3rd, 2018 in Flushing, Queens, New York City.  (Photo by Tim Clayton)
Molinaro kassiert Finalniederlage
Eléonora Molinaro hatte es beim ITF-Turnier in Amiens bis ins Finale geschafft. Dort musste sich die Luxemburgerin allerdings deutlich geschlagen geben.
Für Eléonora Molinaro reichte es nicht zum Turniersieg.