Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Molinaro gewinnt Turnier in Antalya
Sport 12.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Molinaro gewinnt Turnier in Antalya

Eléonora Molinaro gewann in Antalya ihren vierten ITF-Titel.

Molinaro gewinnt Turnier in Antalya

Eléonora Molinaro gewann in Antalya ihren vierten ITF-Titel.
Foto: Fernand Konnen / LW-Archiv
Sport 12.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Molinaro gewinnt Turnier in Antalya

David THINNES
David THINNES
Eléonora Molinaro gewinnt das Finale des ITF-Turniers von Antalya.

Vierter Turniersieg für Eléonora Molinaro (Weltranglistenposition: 478): Die Luxemburgerin wird ihrer Favoritenrolle beim ITF-Turnier (15 000 US-Dollar) in Antalya (TUR) gerecht und holt sich den Turniersieg. Im Finale besiegt die an Nummer eins gesetzte Molinaro Zeynep Sonmez (TUR) mit 7:5 und 6:4. Im Halbfinale hatte sich die FLT-Spielerin mit 6:3 und 6:3 gegen die Qualifikantin Ines Ibbou (ALG) durchgesetzt.

Für Molinaro ist es der zweite ITF-Titel in diesem Jahr, der vierte insgesamt. Von Dienstag an bestreitet die 18-Jährige auch das nächste ITF-Turnier (15 000 US-Dollar) in Antalya.

Im Doppel waren Molinaro und Yulia Kulikova (RUS), an Nummer zwei gesetzt, am Samstag mit 3:6 und 5:7 gegen die an zwei gesetzten Cemre Anil (TUR) und Dasha Ivanova (USA) unterlegen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beim ITF-Turnier im italienischen Schio hatte es Eléonora Molinaro bis ins Halbfinale geschafft. Dort musste sich die Luxemburgerin allerdings geschlagen geben.
Tennis nationale Interclubmeisterschaft der Frauen TC Arquebusiers gegen Tennis Spora in Luxemburg am 16.06.2018 Eleonora MOLINARO (TC A)
Eléonora Molinaro hat es geschafft: In Antalya hat die Luxemburgerin ihren ersten Turniersieg auf der Tennis-Profitour geschafft. Die 17-Jährige dominierte das Endspiel klar in zwei Sätzen.
Eléonora Molinaro gab in Antalya nicht einen Satz ab.
Der Siegeszug von Eléonora Molinaro in Antalya geht weiter: Die 16-jährige Luxemburgerin hat den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Auch die Nummer 450 der Frauen-Weltrangliste konnte Molinaro nicht bremsen.
Eléonora Molinaro behauptete sich in zwei Sätzen.