Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mögliches Wiedersehen und erhoffte Favoritenrolle
Im vergangenen Jahr setzten sich Emmanuel Françoise und die Niederkorner gegen die Rangers um Jordan Rossiter (l.) durch. Nun könnte es erneut zum Duell kommen.

Mögliches Wiedersehen und erhoffte Favoritenrolle

Foto: Ben Majerus
Im vergangenen Jahr setzten sich Emmanuel Françoise und die Niederkorner gegen die Rangers um Jordan Rossiter (l.) durch. Nun könnte es erneut zum Duell kommen.
Sport 20.06.2018

Mögliches Wiedersehen und erhoffte Favoritenrolle

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Auf welche Teams treffen Niederkorn, Racing und Fola in der Europa-League-Qualifikation? Am Mittwoch werden die Gegner der Luxemburger Teams ermittelt.

Am Mittwoch findet die Auslosung der Europa-League-Qualifikation statt. Aus Luxemburger Sicht wird es für Niederkorn, Pokalsieger Racing und Fola interessant. 

Als gesetztes Team in der Gruppe eins haben die Escher gute Chancen, einen schwächeren Gegner zu erwischen. Die möglichen Kontrahenten sind Glenavon (NIR), der Sieger des Duells zwischen Birkirkara (MLT) und Klaksvik (FRO), der Sieger des Duells zwischen dem FC Europa (GIB) und Prishtina (KOS), der FC Ilves (FIN) und Stjarnan (ISL).

Alte Bekannte

Für den FC Progrès könnte es ein Wiedersehen mit den Glasgow Rangers (SCO) geben, die im vergangenen Jahr an Niederkorn gescheitert waren. 

Außerdem sind Duelle mit Domzale (SLO), Gabala (AZE), Dinamo Tiflis (GEO) und Apollon Limassol (CYP) möglich.

Racing kann auf NK Maribor (SLO), AS Trencin (SVK), Viitorul Constanta (ROM), Neftci Baku (AZE) und den FC Tobol (KAZ) treffen.