Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Minella siegt ohne große Probleme
Sport 06.05.2015 Aus unserem online-Archiv
ITF-Tennisturnier in Tunesien

Minella siegt ohne große Probleme

Mandy Minella profitierte auch von sieben Doppelfehlern ihrer Gegnerin.
ITF-Tennisturnier in Tunesien

Minella siegt ohne große Probleme

Mandy Minella profitierte auch von sieben Doppelfehlern ihrer Gegnerin.
Archivfoto: Fernand Konnen
Sport 06.05.2015 Aus unserem online-Archiv
ITF-Tennisturnier in Tunesien

Minella siegt ohne große Probleme

Mandy Minella feierte am Mittwoch einen gelungenen Auftakt ins ITF-Turnier in Tunis. Mit 6:2, 6:2 setzte sich die Luxemburger Nummer eins im Frauentennis in der ersten Runde gegen Valeria Savinykh durch.

(DW) - Guter Auftakt für Mandy Minella (WTA 169) beim ITF-Tennisturnier in Tunis (Sandplatz/50 000 US-Dollar): Die an Nummer drei gesetzte Luxemburgerin behauptete sich in ihrer Erstrundenpartie gegen die Russin Valeria Savinykh (296) in zwei Sätzen mit 6:2, 6:2.

Allerdings musste Minella gleich zu Beginn einen Rückschlag hinnehmen. Nachdem sie ihre eigene Möglichkeit im ersten Spiel nicht nutzte, wurde die 29-Jährige im zweiten Spiel gebreakt. Die Antwort kam prompt: Mit drei Breaks in Folge verwandelte Minella den 0:2-Rückstand in einen 6:2-Satzgewinn.

Auch im zweiten Satz ließ Minella ihrer Gegnerin keine Chance, nachdem sie gleich mit einem Break gestartet war. Savinykh steuerte sieben Doppelfehler zum Minella-Sieg bei.

In der zweiten Runde trifft Minella auf die Niederländerin Lesley Kerkhove (206).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beim ITF-Turnier in Albuquerque
Mandy Minella ist in die zweite Runde des ITF-Turniers in Albuquerque eingezogen. Gegen die Belgierin Ysaline Bonaventure schien es zunächst ein leichtes Spiel, doch im zweiten Satz wurde es noch einmal spannend.
Many Minella gewinnt ihr erstes Spiel
Mandy Minella (WTA 222) wusste in der ersten Qualifikationsrunde zu den US Open zu überzeugen und setzte sich überraschend mit 6:2 und 7:5 gegen die Schweizerin Stefanie Vögele (135) durch.
Mandy Minella glänzte in Runde eins mit einem guten Auftritt.
Tennisturnier in Brasilien
Mandy Minella (WTA 216) hat die Überraschung in der Erstrundenpartie beim WTA-Turnier in Florianopolis (BRA) nur knapp verpasst. Gegen die US-Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands (115) musste sich die Luxemburgerin geschlagen geben.
Mandy Minella konnte im dritten Satz keinen Nutzen aus ihrem Vorsprung ziehen.
ITF-Tennisturnier in Tunesien
Mandy Minella musste sich in der zweiten Runde des ITF-Turniers in Tunis der Niederländerin Lesley Kerkhove geschlagen geben. Die Luxemburgerin kämpfte sich zwischendurch zurück, unterlag im dritten Durchgang jedoch deutlich.
Mandy Minella konnte die Niederlage nicht mehr abwenden.