Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Minella scheitert an Govortsova
Sport 10.01.2019

Minella scheitert an Govortsova

Mandy Minella muss sich nach einem spannenden Match geschlagen geben.

Minella scheitert an Govortsova

Mandy Minella muss sich nach einem spannenden Match geschlagen geben.
Foto: Claude Diderich / LW-Archiv
Sport 10.01.2019

Minella scheitert an Govortsova

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Nach einem umkämpften dritten Satz gegen Olga Govortsova verpasst Tennisspielerin Mandy Minella das Hauptfeld der Australian Open.

Tennisprofi Mandy Minella (Weltranglistenposition: 103) hat den Einzug ins Einzel-Hauptfeld der Australian Open verpasst. Die 33-Jährige unterlag am Donnerstag (Ortszeit) der Weißrussin Olga Govortsova (390) in der zweiten Runde der Qualifikation.

Beim 1:6, 6:1, 5:7 scheiterte die Luxemburgerin im dritten Durchgang äußerst knapp. Bereits in der Runde zuvor hatte Minella gegen die Türkin Pemra Özgen (237) über drei Sätze gehen müssen. Im Doppel mit Stefanie Vögele (CH) hatte es wegen des Rankings nicht fürs Hauptfeld gereicht. Die 30 Jahre alte Govortsova trifft nun auf Misaki Doi aus Japan (133).

Nicht unzufrieden

"Es war extrem eng", analysierte die Unterlegene nach dem Spiel. "Ich habe bei 5:4 im dritten Satz aufgeschlagen, aber sie hat gut retourniert und ich konnte nicht viel machen. Es war mein bestes Match in diesem Jahr, aber leider hat es nicht gereicht. Das hilft mir für die nächsten Turniere." Nach einer Trainingsphase wird Minella beim WTA-Turnier von Hua Hin (THA/250 000 US-Dollar) aufschlagen, das vom 28. Januar bis 3. Februar stattfindet.

Für Minella könnte es der letzte Auftritt in Melbourne gewesen sein. "Je nachdem, wie es läuft, könnte es meine letzte Saison sein", hatte die Rechtshänderin vor dem Turnier gesagt. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Minella steht in Runde zwei
Mandy Minella hat sich in der ersten Qualifikationsrunde der Australian Open in drei Sätzen gegen Pemra Özgen durchgesetzt.
Tennis KYOTEK Luxembourg Open 2018 Petingen am 02.11.2018 Mandy MINELLA
Minella führt FLT-Team an
Der nationale Tennisverband hat sein Team für den Fed-Cup 2019 in Luxemburg bekannt gegeben. Die Topspielerinnen Minella und Molinaro werden in Esch aufschlagen.
Tennis KYOTEK Luxembourg Open 2018 Petingen am 03.11.2018 Mandy MINELLA
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.