Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Minella muss sich in Geduld üben
Mandy Minella kann derzeit keine Turniere bestreiten.

Minella muss sich in Geduld üben

Foto: Reuters
Mandy Minella kann derzeit keine Turniere bestreiten.
Sport 24.03.2014

Minella muss sich in Geduld üben

Mandy Minella (WTA 101) muss sich weiterhin geduldigen. Das Ödem am rechten Arm macht der Luxemburger Tennisspielerin weiterhin zu schaffen, sodass sie vorerst kein Turnier bestreiten kann.

Seit nunmehr zwei Monaten laboriert Mandy Minella (WTA 101) an einem Ödem im rechten Arm, eine Verletzung, die sie bei den Australian Open in Melbourne erstmals verspürte.

Die Luxemburger Nummer eins im Frauentennis wollte eigentlich diese Woche in den USA wieder angreifen, doch im Training musste sie feststellen, dass die Verletzung weiterhin nicht ganz auskuriert ist. „Beim Aufschlag verspüre ich weiterhin Schmerzen“, erklärte Minella.

Die 28-Jährige muss sich demnach in Geduld üben. Wegen der Verletzung muss die Rechtshänderin auf die Teilnahme am ITF-Turnier in Osprey (USA) sowie den WTA-Veranstaltungen in Monterrey (MEX) und Bogota (COL) verzichten. In Marrakesch (MAR/250 000 US-Dollar) möchte Minella erneut ab dem 21. April ins Turniergeschehen eingreifen.