Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Minella holt sich den Titel
Sport 03.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Minella holt sich den Titel

Mit dem Erfolg in Petingen verbuchte Mandy Minella den vierten Turniersieg in diesem Jahr.

Minella holt sich den Titel

Mit dem Erfolg in Petingen verbuchte Mandy Minella den vierten Turniersieg in diesem Jahr.
Foto: Fernand Konnen
Sport 03.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Minella holt sich den Titel

David THINNES
David THINNES
Mandy Minella gewinnt die Kyotec Open in Petingen mit einer souveränen Leistung im Endspiel. Es ist der vierte Titel auf der ITF-Tour in diesem Jahr.

Mandy Minella (Weltranglistenposition: 111) wurde ihrer Favoritenrolle bei den Kyotec Open in Petingen gerecht. Beim mit 25 000 US-Dollar dotierten Turnier setzte sich die an eins gesetzte Luxemburgerin im Finale nach 70 Minuten souverän mit 6:2 und 6:1 gegen Hélène Scholsen (B/426) durch.

Minella war die dominierende Spielerin des Endspiels, auch wenn es vor gut gefüllten Tribünen einige ansehnliche Ballwechsel gab und das Resultat sicherlich zu deutlich ausfiel. Die 32-Jährige agierte gegen ihre Trainingspartnerin sehr offensiv und konzentriert. Die Spielerin des Tennis Spora schaffte es sich in der Turnierwoche kontinuierlich zu steigern: "Die ersten Matches waren wirklich nicht gut. Die Woche hat mir viel gebracht. Ich bin sehr glücklich, hier gewonnen zu haben. Es verleiht mir noch zusätzlichen Elan, um weiter zu machen."

Der 44. Sieg in dieser Saison beschloss den ersten Erfolg eines Luxemburgers beim Turnier in Petingen. Für den Turniererfolg gibt es 50 Weltranglistenpunkte und 3 919 US-Dollar Preisgeld.

Ob Minella das WTA-Turnier (125 000 US-Dollar) kommende Woche in Limoges (F) bestreitet, ist noch unklar. Ihre Erstrundengegnerin steht jedenfalls schon fest: die Nummer eins der Setzliste, Mihaela Buzarnescu (ROM, 24).

Im Finale setzte sich Mandy Minella souverän durch.
Im Finale setzte sich Mandy Minella souverän durch.
Foto: Fernand Konnen

Für die 22-jährige Belgierin war es das erste Finale auf diesem Niveau. Bei Turnieren mit weniger Preisgeld hatte Scholsen, die eine Lizenz beim veranstaltenden Club TC Petingen besitzt, bereits fünf Titel geholt.

Es war der vierte Titel in diesem Jahr - im fünften Endspiel - für Minella, die in dieser Saison ihr Comeback nach der Babypause gefeiert hatte. Damit hat die FLT-Spielerin die Gesamtzahl an Turniersiegen auf 15 geschraubt.






Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alles zum Überflieger in einem Artikel: Muller stürmt auf Platz 36
Viertelfinale in Chennai, Halbfinale in Sydney und Achtelfinale bei den Australian Open, dem ersten Grand Slam des Jahres. So lauten die diesjährigen Resultate, die Gilles Muller, dazu verhalfen, um in der Weltrangliste auf Platz 36, und somit so weit nach oben wie noch nie zu kommen.
NEW YORK, NY - SEPTEMBER 02: Gilles Muller of Luxembourg in action against Ernests Gulbis of Latvia during Day Five of the 2011 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on September 2, 2011 in the Flushing neighborhood of the Queens borough of New York City.   Chris Trotman/Getty Images/AFP== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==