Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Minella: "Es war nicht mein bester Tag"
Sport 17.01.2020

Minella: "Es war nicht mein bester Tag"

Minella: "Es war nicht mein bester Tag"

Foto: Fernand Konnen / LW-Archiv
Sport 17.01.2020

Minella: "Es war nicht mein bester Tag"

David THINNES
David THINNES
Mandy Minella ist bei den Australian Open in Melbourne in der zweiten Runde der Qualifikation gescheitert.

Mandy Minella (Weltranglistenposition: 114) klang enttäuscht nach ihrem Aus in der zweiten Qualifikationsrunde der Australian Open: "Es war nicht mein bester Tag. Ich lag immer im Hintertreffen", erklärt die Luxemburgerin nach dem 2:6 und 3:6 gegen Johanna Larsson (S/213).


Australien: Minella sorgt sich um Kinder
Mandy Minella startet voraussichtlich am Mittwoch in die Qualifikation der Australian Open. Die schlechte Luftqualität macht den Tennisprofis aktuell jedoch zu schaffen. Minella ist wütend.

"Sie hat sehr viel Druck gemacht. Ich habe mich körperlich einfach nicht wohl gefühlt", resümiert Minella diese Niederlage. Die physischen Probleme führt die FLT-Spielerin aber nicht unbedingt auf die schlechte Luftqualität der vergangenen Tage in Melbourne zurück: "Ich habe mich schlapp und müde gefühlt. Ob es mit den Bedingungen der vergangenen Tage zu tun hat, weiß ich nicht."

Larsson trifft am Samstag in der dritten und entscheidenden Qualifikationsrunde auf Varvara Gracheva (RUS/106/Setznummer: 3).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Minella souverän eine Runde weiter
Mandy Minella will im letzten Jahr ihrer Karriere noch einmal im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers stehen. Bei den Australian Open ist sie auf einem guten Weg.
Tennis KYOTEK Luxembourg Open 2018 Petingen am 03.11.2018 Mandy MINELLA
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.