Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Michel Wolter: Einfallsreichtum gefragt
Sport 5 Min. 21.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Michel Wolter: Einfallsreichtum gefragt

Die gute Laune hat Cyclocross-Nationaltrainer Michel Wolter noch nicht verloren.

Michel Wolter: Einfallsreichtum gefragt

Die gute Laune hat Cyclocross-Nationaltrainer Michel Wolter noch nicht verloren.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 5 Min. 21.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Michel Wolter: Einfallsreichtum gefragt

Joe GEIMER
Joe GEIMER
„Es ist ein ganz schwieriges Jahr.“ Michel Wolter fasst die Situation im nationalen Cyclocross treffend zusammen. Im Ausland sieht es nicht viel besser aus.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Michel Wolter: Einfallsreichtum gefragt“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Michel Wolter: Einfallsreichtum gefragt“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Cyclocross / Situation in Luxemburg
Kennen Sie Cyclocross? Diese Radsport-Variante bei der sich die Fahrer im Winter durch Matsch, Schlamm, Schnee und Regen kämpfen. Die Quers haben in Luxemburg eine lange Tradition, doch derzeit stockt die Entwicklung. Wie sieht die Zukunft aus?
Vor allem die Meisterschaften locken viele Fahrer an.