Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Meynen gleich mit zwei Rekorden
Sport 25.10.2020 Aus unserem online-Archiv

Meynen gleich mit zwei Rekorden

Julie Meynen präsentiert sich in sehr guter Form.

Meynen gleich mit zwei Rekorden

Julie Meynen präsentiert sich in sehr guter Form.
Archivfoto: Yann Hellers
Sport 25.10.2020 Aus unserem online-Archiv

Meynen gleich mit zwei Rekorden

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Julie Meynen hat ihre Klasse am Wochenende in Budapest eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Die Duna-Arena in Budapest (H) ist Austragungsort der International Swimming League (ISL), einer Eliteserie, bei der rund 300 Schwimmer in zehn Teams auf der Kurzbahn gegeneinander antreten. Ebenfalls mit von der Partie ist die kanadische Mannschaft Toronto Titans, in deren Reihen Julie Meynen um Punkte kämpft. Zum dritten Vorrundenwettkampf griff die luxemburgische Sprinterin mit ihrem Team ins Geschehen ein.

Knapp fünf Jahre alte Bestmarken

Und wie: Meynen stellte am Wochenende gleich zwei Landesrekorde auf. Zum Auftakt des dritten Vorrunden-Matches am Samstag verbesserte sie den Landesrekord über 100 m Freistil. Als Startschwimmerin der Staffel über 4 x 100 m Freistil übergab die Luxemburgerin nach 53''39 und verbesserte ihre eigene Bestmarke von der Europameisterschaft 2015 um sechs Hundertstelsekunden.


Luxembourg's Julie Meynen competes in a heat for the women's 100m freestyle event during the swimming competition at the 2019 World Championships at Nambu University Municipal Aquatics Center in Gwangju, South Korea, on July 25, 2019. (Photo by Ed JONES / AFP)
Schwimmen: Meynens Startschuss zwischen Weltrekordlern
Am Samstag steigen bei der International Swimming League etliche Stars in Budapest ins Becken. Auch eine Luxemburgerin ist dabei.

Am zweiten Tag der Entscheidungen verbesserte Meynen ihren Landesrekord über 50 m Freistil. In 24''76 blieb die 23-Jährige eine Zehntel unter ihrer Bestzeit von der Wintermeisterschaft 2015 und belegte damit Rang acht.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Julie Meynen hat bei der Weltmeisterschaft im südkoreanischen Gwangju eine neue nationale Bestmarke aufgestellt. Für Olympia reichte die Zeit der Schwimmerin allerdings nicht.
Im olympischen Schwimmbecken
Nach ihrem Landesrekord über 100 m Freistil hat Julie Meynen bei ihrem Olympiadebüt über die halbe Strecke ebenfalls eine neue nationale Bestmarke aufgestellt.
Julie Meynen verbesserte zwei Landesrekorde bei ihrem Olympiadebüt.
Bei der Schwimm-WM in Kasan
Julie Meynen hat bei der Schwimm-WM in Kasan einen neuen Landesrekord über 50 m Freistil aufgestellt. Auch die Staffel über 4 x 100 m Freistil wusste zu überzeugen.
Julie Meynen stellte ihr Talent unter Beweis.