Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Mein Körper hat mich betrogen"
Sport 06.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Charline Mathias

"Mein Körper hat mich betrogen"

Charline Mathias wurde bei ihrem Vorlauf über 800 m abgeschlagen Letzte.
Charline Mathias

"Mein Körper hat mich betrogen"

Charline Mathias wurde bei ihrem Vorlauf über 800 m abgeschlagen Letzte.
Foto: Chris Karaba
Sport 06.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Charline Mathias

"Mein Körper hat mich betrogen"

Bei den Olympischen Spielen in Rio war Leichtathletin Charline Mathias weit von ihrer Bestform entfernt. Drei Wochen später wagt sie einen kritischen Blick.

(jan) - Es war ihr schwierigstes Jahr. Charline Mathias hat sich mit der Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro einen Traum erfüllt, sportlich allerdings einige Rückschläge einstecken müssen. Auf ihrer Facebookseite blickt die Leichtathletin aus Luxemburg auf 2016 zurück.

Allem voran machten der 24-Jährigen ihre Verletzungen zu schaffen, von denen sie sich erst kurz vor der Abreise nach Brasilien erholte. Von ihrer Topform war sie damit natürlich weit entfernt. "Ich habe alles getan. Die Zeit war am Ende mein größter Feind und mein Körper hat mich betrogen."

In ihrem olympischen Vorlauf über 800 m landete Mathias in 2'09''30 auf dem achten und letzten Platz, belegte in der Gesamtwertung Rang 58.

"Ich wollte so unbedingt erfolgreich sein, dass ich versäumt habe, auf meinen Körper zu hören, obwohl sämtliche Alarmglocken geläutet hatten", schreibt sie weiter. Am Ende sei sie in der besten Verfassung gewesen, die unter diesen Umständen möglich war. Nur das Resultat wurde dem nicht gerecht. "Mein Rennen war eine große Enttäuschung."

Den Abschluss ihres bewegenden Resümees bildet eine Kampfansage: "Ich komme wieder. Ich will nicht, dass dieses Ergebnis definiert, was ich wert bin. Neues Jahr, neue Mission!"




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Olympisches 800-m-Rennen der Frauen
Als letzte Luxemburger Athletin kam Charline Mathias am Mittwoch bei den Olympischen Spielen zum Einsatz. Für die 800 m benötigte die 24-Jährige 2'09''30 und blieb somit acht Sekunden über ihrer Bestzeit.
Charline Mathias war enttäuscht über ihre Leistung.
Olympia in Rio: 800-m-Läuferin Charline Mathias
Charline Mathias will trotz Verletzungspech in Rio alles geben. Warum sie denkt, dass jeder eine Chance hat, auch gegen gedopte Sportler zu gewinnen und von ihrer Zeit in China und dem Hühnerfuß hat sie dem LW erzählt.
27.6.2016 Luxembourg, Cents, Sport, Charline Mathias photo Anouk Antony