Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Marochi: "Paolo Amodio braucht den Fußball"
Sport 6 Min. 28.03.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Marochi: "Paolo Amodio braucht den Fußball"

Fabio Marochi: "Von der Papierform her haben wir eine bessere Mannschaft als Differdingen."."

Marochi: "Paolo Amodio braucht den Fußball"

Fabio Marochi: "Von der Papierform her haben wir eine bessere Mannschaft als Differdingen."."
Foto: Fernand Konnen
Sport 6 Min. 28.03.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Marochi: "Paolo Amodio braucht den Fußball"

Joe TURMES
Joe TURMES
Fabio Marochi, Präsident des FC Progrès Niederkorn, findet vor dem Derby gegen Differdingen deutliche Worten zum gegnerischen Trainer. Die Regeln im Luxemburger Fußball sind ihm ein Dorn im Auge.

Fabio Marochi, wie optimistisch sind Sie, dass Niederkorn am Samstag das Derby gegen Differdingen wie in der Hinrunde gewinnen wird?

In der Tabelle liegen wir neun Punkte vor Differdingen. Von der Papierform her haben wir eine bessere Mannschaft. Ein Derby hat allerdings seine eigenen Gesetze. Zudem hat Differdingen mit Paolo Amodio einen neuen Trainer.

Ist es ein komisches Gefühl, dass bei Differdingen mit Paolo Amodio nun der ehemalige Trainer des FC Progrès in der Verantwortung steht?

Ja, dies stellt ein komisches Gefühl dar ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Eine Profiliga passt nicht zur Realität"
FLF-Präsident Paul Philipp spricht sich vor dem Saisonauftakt in der BGL Ligue klar gegen eine Profiliga in Luxemburg aus. "Man kann nicht Vereine zwingen, einen Profiverein aufzubauen."
Paul Philipp: "Wir sitzen alle in einem Boot."
Im Fußball : Luxemburger Clubs gründen Ligaverband
Die Vertreter der Luxemburger Vereine aus der BGL Ligue konnten sich bezüglich der Idee einer eigenen Liga-Gruppierung einigen. Die Lëtzebuerger Football Ligue soll künftig die Interessen der Club, gegenüber der FLF vertreten.
Die Lëtzebuerger Football Ligue bietet den Clubs neue Möglichkeiten.