Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Marie Schreiber: „Ich brauche mich nicht zu schämen“
Sport 4 Min. 06.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Cyclocross

Marie Schreiber: „Ich brauche mich nicht zu schämen“

Marie Schreiber (l.) wird nach einer knappen Viertelstunde von Shirin van Anrooij überholt.
Cyclocross

Marie Schreiber: „Ich brauche mich nicht zu schämen“

Marie Schreiber (l.) wird nach einer knappen Viertelstunde von Shirin van Anrooij überholt.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 4 Min. 06.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Cyclocross

Marie Schreiber: „Ich brauche mich nicht zu schämen“

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Luxemburgs Hoffnungsgträgerin fährt bei der EM in Namur auf Rang vier. Im Ziel ist sie glücklich. Ihre Analyse fällt klar und ehrlich aus.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Marie Schreiber: „Ich brauche mich nicht zu schämen““ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ticker zur Radsport-Saison
Erhalten Sie alle Informationen und Resultate zu den besten luxemburgischen Radfahrern, die auch im Jahr 2022 für Furore sorgen wollen.
Marie Schreiber (Team Lëtzebuerg) - Cyclocross - Europameisterschaft - UEC - Namur 2022 - U23 Frauen - Foto: Serge Waldbillig
Cyclocross-Weltmeisterschaft
Marie Schreiber hat ihr ganzes Können unter Beweis gestellt und bei der Cyclocross-WM in den USA im Rennen der U23-Frauen Rang sechs belegt.
Marie Schreiber - Cyclocross - Europameisterschaft in Drenthe (NL) - U23 Frauen - Foto: cyclingpix