Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Majerus überzeugt beim Auftakt in Cessingen
Sport 30.04.2021

Majerus überzeugt beim Auftakt in Cessingen

Christine Majerus muss sich quälen. Foto: Serge Waldbillig.

Majerus überzeugt beim Auftakt in Cessingen

Christine Majerus muss sich quälen. Foto: Serge Waldbillig.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 30.04.2021

Majerus überzeugt beim Auftakt in Cessingen

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Beim Prolog des Festival Elsy Jacobs fährt Luxemburgs beste Radsportlerin in die Top Ten. Eine Niederländerin gewinnt.

Mit einem soliden Auftakt ist Radprofi Christine Majerus (SD Worx) ins Heimspiel gestartet. Beim Prolog des Festival Elsy Jacobs fuhr die 34-Jährige am Freitag auf Rang acht. „So ein Prolog fühlt sich nicht wirklich gut an“, sagte die Luxemburgerin mit einem Lachen in der Stimme. „Nach einem Monat ohne Rennen ist das wirklich das Heftigste, was man sich vorstellen kann. Deshalb kann ich mit meiner Form zufrieden sein.“


Christine Majerus (SD Worx) - Flandernrundfahrt 2021 - Foto: Serge Waldbillig
Majerus steht beim Festival Elsy Jacobs im Fokus
Das Ceratizit Festival Elsy Jacobs verspricht spannend und interessant zu werden. Zwei Luxemburgerinnen sind dabei.

In 3'18''77 fuhr Majerus 6''47 hinter Gewinnerin Lorena Wiebes (NL/DSM) ins Ziel. Deren Teamkollegin Leah Kirchmann (CAN) wurde Zweite, Karlijn Swinkels (NL/Jumbo-Visma) fuhr auf Rang drei. Die zweite Luxemburgerin, Nina Berton (Andy Schleck-CP NVST-Immo Losch), beendete den Prolog in 3'40''24 (96.). Am Samstag stehen 125,1 km mit Start und Ziel in Steinfort auf dem Programm, die Entscheidung um den Gesamtsieg wird am Sonntag in Garnich fallen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.