Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Majerus: "Nicht alles Gold, was glänzt"
Sport 6 Min. 18.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Majerus: "Nicht alles Gold, was glänzt"

Christine Majerus ist eine Frau klarer Worte.

Majerus: "Nicht alles Gold, was glänzt"

Christine Majerus ist eine Frau klarer Worte.
Foto: George Deswijzen
Sport 6 Min. 18.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Majerus: "Nicht alles Gold, was glänzt"

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Christine Majerus nimmt im Interview kein Blatt vor den Mund. Luxemburgs beste Radfahrerin findet ehrliche Worte und äußert auch kritische Töne.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Majerus: "Nicht alles Gold, was glänzt"“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Entwicklung geht stetig voran. Das Team Andy Schleck Cycles-Immo Losch bietet talentierten Radfahrerinnen eine Chance. Aktuell gehören neun Luxemburgerinnen zur Mannschaft.
Die männlichen Radprofis aus Luxemburg um Bob Jungels erlebten ganz unterschiedliche Saisons. Die einen sind zufrieden, die anderen wollen es im nächsten Jahr besser machen. Eine Analyse.
Christine Majerus blickt im Interview auf eine erfolgreiche Saison zurück. Die 31-Jährige spricht allerdings auch über die Zukunft.
Christine Majerus feierte beim Festival Elsy Jacobs einen schönen Etappensieg.
Der Radsport-Weltverband UCI schafft neue Regeln zur Stärkung des Frauenradsports. Kernpunkte sind ein Mindestgehalt und ein neuer Teamstatus. Doch viele Ideen sind nur schwer umzusetzen.
Das Peloton der Frauen während des WM Straßenrennens in Innsbruck.