Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mahut ringt Muller nieder
Für Gilles Muller war in Runde zwei Endstation.

Mahut ringt Muller nieder

Foto: Fernand Konnen
Für Gilles Muller war in Runde zwei Endstation.
Sport 22.02.2018

Mahut ringt Muller nieder

David THINNES
David THINNES
Aus und vorbei: Gilles Muller ist in der zweiten Runde von Marseille ausgeschieden. Gegen Nicolas Mahut tat er sich vor allem bei gegnerischem Aufschlag schwer.

Gilles Muller (Weltranglistenposition: 28) ist noch immer auf der Suche nach seiner Bestform. Beim ATP-Turnier von Marseille verlor der an sechs gesetzte Luxemburger am Donnerstag in drei Sätzen (6:3, 2:6, 4:6) gegen Nicolas Mahut (F/100).

Der erste Satz verlief mit dem 6:3 noch in die richtige Richtung. Zu Beginn des zweiten Satzes schaffte der Franzose das Break und das Match lief dann in eine andere Richtung. Mahut schaffte es immer mehr, die Oberhand auf dem Platz zu übernehmen.

Muller schaffte es vor allem bei Aufschlag Mahut nicht, sich Chancen zu erspielen. Anders Mahut, der immer wieder Breakmöglichkeiten hatte. Im dritten Satz nahm er dem FLT-Spieler den Aufschlag beim  Stand von 5:4 zum Matchgewinn ab.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wimbledon: Muller kämpft sich weiter
Mit 9:7 im fünften Satz gegen Lukas Rosol kämpft sich Gilles Muller in die dritte Runde von Wimbledon. Der Luxemburger wehrte beim Stand von 5:6 zwei Matchbälle ab.
Gilles Muller musste kämpfen, steht aber in der dritten Runde.
Im Tennis: Bitter: Muller verliert knapp gegen Murray
Was für eine bittere Niederlage für Gilles Muller . Der Luxemburger bot im Viertelfinale bei den "Aegon Championships“ im Londoner Queen's Club dem Weltranglistendritten Andy Murray (GB) lange Paroli, am Ende ging Muller trotzdem als Verlierer vom Platz.
Gilles Muller wurde am Ende nicht für sein starkes Auftreten belohnt.