Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburgs Handball-Frauen kämpfen, doch das reicht nicht
Sport 19.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Luxemburgs Handball-Frauen kämpfen, doch das reicht nicht

Joy Wirtz und ihre Teamkolleginnen zeigen ordentliche Ansätze.

Luxemburgs Handball-Frauen kämpfen, doch das reicht nicht

Joy Wirtz und ihre Teamkolleginnen zeigen ordentliche Ansätze.
Foto: Yann Hellers
Sport 19.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Luxemburgs Handball-Frauen kämpfen, doch das reicht nicht

Joe GEIMER
Joe GEIMER
In der ersten Partie der Qualifikation zur Handball-WM in Spanien müssen sich Luxemburgs Frauen gegen Israel geschlagen geben.

Die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Spanien, die im Dezember 2021 geplant ist, begann am Freitag für Luxemburgs Handballfrauen mit einem Duell gegen Israel. Unter dem Strich steht eine Niederlage zu Buche. Mit 18:22 verlieren Tina Welter und Co. gegen die Israelinnen, die keineswegs übermächtig waren.


Tina Welter, Luxembourg / Foto: Stéphane Guillaume
Tina Welter: "Wollen zeigen, dass wir zu Recht gekämpft haben"
Vor der WM-Qualifikation spricht Handball-Nationalspielerin Tina Welter im Interview über die Fortschritte und Ziele ihres Teams.

In der ersten Halbzeit waren die Luxemburgerinnen vor allem im Angriff zu ungefährlich und vergaben viele Torchancen. Hinzu kamen einige technische Fehler, sodass sich die Gegnerinnen aus Israel, denen auch etliche Ungenauigkeiten unterliefen, nach 30 Minuten eine 11:6-Führung herausspielen konnten.

Aufholjagd des FLH-Teams

Nach der Halbzeitpause zeigten sich Kim Wirtz und Co. verbessert. In der Abwehr packte man resolut zu und plötzlich begannen die Israelinnen zu schwimmen. Das Team von Adrian Stot kämpfte sich zurück in die Partie. Nach 48 Minuten lag man nur noch ein Tor in Rückstand (15:16). 


Tina Welter, Luxembourg / Foto: Stéphane Guillaume
Handball-Nationalteam der Frauen trifft auf Portugal
Das Handball-Nationalteam der Frauen misst sich in der EM-Qualifikation mit Portugal, Kosovo und Zypern.

Dann jedoch häuften sich wieder die Ungenauigkeiten im Luxemburger Spiel. Israel setzte sich auf 19:15 und dann auf 21:18 ab. Letztendlich kämpften die Luxemburgerinnen tapfer, dennoch konnten sie die 18:22-Niederlage nicht verhindern. Erfolgreichste Luxemburger Werferin war Joy Wirtz mit fünf Toren.

Bereits am Samstag um 18 Uhr folgt in der Coque das Duell mit der Ukraine. Abschließend geht es am Sonntag gegen die Slowakei (18 Uhr).

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Luxemburger Handball-Nationalmannschaft hat in Russland auch im Rückspiel der WM-Qualifikation überzeugt. Dabei sprang zwar wieder kein Sieg, aber eine gute Leistung heraus.
Christian Boch und Co. überzeugten in beiden Spielen gegen Russland.
Handball-WM-Qualifikation
Mit einer geschlossenen Teamleistung trat das FLH-Team am Mittwochabend gegen den Ex-Weltmeister Russland auf und verlor mit nur acht Toren 19:27.
Christian Bock und das FLH-Team traten gegen Russland diszipliniert auf.
Nach dem bitteren Unentschieden gegen Finnland kommen Luxemburgs Handballer in der Slowakei unter die Räder. Die Hausherren stellen die Weichen früh.
Tommy Wirtz erzielte am Sonntag lediglich zwei Treffer.