Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburgs Frauen verlieren in Belgien
Sport 28.06.2022
Fußball

Luxemburgs Frauen verlieren in Belgien

Ella van Kerkhoven und die Belgierinnen behaupten sich gegen Luxemburg um Cathy Havé (r.).
Fußball

Luxemburgs Frauen verlieren in Belgien

Ella van Kerkhoven und die Belgierinnen behaupten sich gegen Luxemburg um Cathy Havé (r.).
Foto: Paul Krier
Sport 28.06.2022
Fußball

Luxemburgs Frauen verlieren in Belgien

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Die FLF-Auswahl unterliegt im Testländerspiel gegen den EM-Teilnehmer deutlich.

Luxemburgs Fußballfrauen verabschieden sich mit einer wenig überraschenden Niederlage in die Sommerpause. Die Nationalmannschaft um Kapitänin Jill de Bruyn verlor das Testländerspiel gegen den EM-Teilnehmer Belgien am Dienstag in Lier mit 1:6.


Amy Thompson, Luxembourg.  Football : Luxembourg - Cap Vert, amical. Stade Municipal, Bettembourg.  Foto : Stéphane Guillaume
Siegesserie der FLF-Frauen reißt in Riga
Nach fünf Siegen in Folge verliert die Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation auswärts mit 0:1 gegen Lettland.

Für de Bruyn war das Duell in der flämischen Stadt im Nachbarland der letzte Einsatz als Nationalspielerin. Die 28-Jährige hatte ihr Karriere-Ende schon länger angekündigt. Stammkapitänin Laura Miller konnte im Herman-Vanderpoorten-Stadion verletzungsbedingt nicht spielen.

Die Luxemburgerinnen gerieten früh in Rückstand. Davinia Vanmechelen erzielte den ersten Treffer für die Gastgeberinnen nach einer Viertelstunde. Doch dann setzte sich die erst 16-jährige Caroline Jorge gegen die belgische Verteidigung durch und glich zum 1:1 (34.') aus.

Die Luxemburgerinnen feiern ihr einziges Tor, das Caroline Jorge erzielt.
Die Luxemburgerinnen feiern ihr einziges Tor, das Caroline Jorge erzielt.
Foto: Paul Krier

Lange währte die Freude nicht. Kurz vor der Pause erhöhten Vanmechelen (44.') und Amber Tysiak (45.+4.') auf 3:1 für Belgien. Nach dem Seitenwechsel war es wieder Vanmechelen (48.'), die FLF-Torhüterin Lucie Schlimé überwand. Sie gab auch die Vorlage zum zweiten Kopfballtor von Tysiak (72.‘). Jassina Blom (81.') traf zum 6:1-Endstand.

Die Red Flames, wie sich das belgische Frauenteam nennt, bereiten sich derzeit mit mehreren Testspielen auf die Europameisterschaft in England vor, die am 6. Juli beginnt. Sie treffen dort in der Gruppe D auf Island, Frankreich und Italien. 

Die Luxemburgerinnen haben nun Fußballpause. Im September stehen die WM-Qualifikationsspiele gegen Nordirland und England für sie auf dem Programm, auch die nationale Liga beginnt dann wieder.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sicherer Rückhalt im Fußballtor, Vorbild im Tischtennis, Leistungsträger im Volleyball: Sportler mit ausländischen Wurzeln spielen in einigen Luxemburger Nationalmannschaften zum Teil wichtige Rollen.
Ni Xia Lian (l.) agierte bei den JPEE mit Sarah de Nutte im Doppel.
Handball - EM-Qualifikation
Für die Luxemburger Handball-Nationalmannschaft hat es nicht ganz gereicht. Zum Auftakt der EM-Qualifikation gab es gegen Georgien eine 16:17-Niederlage.
07 Handball WM Qualifikation Luxemburg gegen Slovenien in Oberkorn am 02.01.2014 Tom MEIS (8)