Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger wird Athletiktrainer bei Schalke 04
Sport 27.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Luxemburger wird Athletiktrainer bei Schalke 04

Zuletzt war Bob Schoos (r.) für den Hoffenheimer Nachwuchs aktiv.

Luxemburger wird Athletiktrainer bei Schalke 04

Zuletzt war Bob Schoos (r.) für den Hoffenheimer Nachwuchs aktiv.
Foto: FC Schalke 04
Sport 27.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Luxemburger wird Athletiktrainer bei Schalke 04

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Bob Schoos ist ab sofort Athletiktrainer beim Vizemeister Schalke 04 aus der deutschen Fußball-Bundesliga. Der Luxemburger ist für die Profis verantwortlich.

Ein Luxemburger ist zukünftig ganz nahe dran an den Profis des deutschen Fußball-Bundesligisten Schalke 04. Bob Schoos wechselt von der TSG Hoffenheim zu den Königsblauen nach Gelsenkirchen, wo er ab sofort dem Stab von Cheftrainer Domenico Tedesco angehört.

Zuletzt war Schoos, der in Kopstal aufgewachsen ist, in Hoffenheim für die Nachwuchsmannschaften verantwortlich. In jungen Jahren betrieb der 35-Jährige Radsport, gehörte sogar der Luxemburger Nationalmannschaft an und fuhr an der Seite von Kim Kirchen oder auch Andy und Fränk Schleck.

Schoos machte seinen Abschluss in Sportwissenschaften an der Universität in Heidelberg. Schon während seines Studiums machte er ein Praktikum beim FC Fulham in der Premier League, der vom späteren Nationaltrainer Roy Hodgson trainiert wurde. Seit 2014 arbeitete er für die Hoffenheimer, nun steht er beim deutschen Vizemeister unter Vertrag. Er ist zweiter Athletiktrainer neben Ruwen Faller.

Bob Schoos (r.) war früher mal Radsportler. So wurde er 2000 bei den nationalen Cyclocross-Meisterschaften Dritter, hinter Ben Würth (l.) und Marc Ernster.
Bob Schoos (r.) war früher mal Radsportler. So wurde er 2000 bei den nationalen Cyclocross-Meisterschaften Dritter, hinter Ben Würth (l.) und Marc Ernster.
Foto: Armand Gillen



Lesen Sie mehr zu diesem Thema