Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger Profis ohne Verträge
Sport 5 Min. 13.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburger Profis ohne Verträge

Bob Jungels (l.) und Jempy Drucker machen sich nicht allzu großen Sorgen.

Luxemburger Profis ohne Verträge

Bob Jungels (l.) und Jempy Drucker machen sich nicht allzu großen Sorgen.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 5 Min. 13.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburger Profis ohne Verträge

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Die Verträge mehrerer Luxemburger Radprofis laufen zum Jahresende aus. In Panik verfallen sie nicht.

Nach den Klassikern gehen die Spekulationen normalerweise los. Beim Giro d'Italia verdichten sie sich und es werden erste Unterschriften unter die Verträge für das nächste Jahr gesetzt. Doch diesmal ist alles anders. Das Corona-Virus hat den Vertragspoker zumindest ausgebremst. Unzählige männliche Radprofis stehen vor einer ungewissen Zukunft. 

Auch die Verträge zahlreicher Luxemburger laufen am 31 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Drucker verlässt Bora-hansgrohe
Jempy Drucker wird kein Rennen mehr im Trikot von Bora-hansgrohe bestreiten. Der auslaufende Vertrag des 34-Jährigen wurde nicht verlängert.
Jempy Drucker überzeugt vor allem stets bei den Eintagesrennen in Flandern.
Radsport: So sieht der Kalender aus
Die Hoffnung auf eine Fortsetzung der Radsportsaison lebt. Der Weltverband hat den Kalender angepasst. Im August soll es wieder richtig ernst werden.
Kevin Geniets: "Bergab ist immer gut"
Radprofi Kevin Geniets verbringt die Isolationszeit noch zurückgezogener als die meisten Menschen. Warum das so ist und weshalb er lieber Wein als Bier trinkt, erklärt er im Kreuzverhöhr.
Kevin Geniets (FDJ) - Etoile de Besseges 2020 - 1. Etappe Bellegarde-Bellegarde - Foto: cyclingpix.lu
Rückblick: Pleiten, Pech und Siege
Die männlichen Radprofis aus Luxemburg um Bob Jungels erlebten ganz unterschiedliche Saisons. Die einen sind zufrieden, die anderen wollen es im nächsten Jahr besser machen. Eine Analyse.