Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg mischte die Fußballwelt auf
Sport 18.12.2013 Aus unserem online-Archiv

Luxemburg mischte die Fußballwelt auf

François Konter (M.) kommt etwas zu spät gegen den Dänen Ole Madsen.

Luxemburg mischte die Fußballwelt auf

François Konter (M.) kommt etwas zu spät gegen den Dänen Ole Madsen.
Foto: Archiv Henri Bressler
Sport 18.12.2013 Aus unserem online-Archiv

Luxemburg mischte die Fußballwelt auf

Vor 50 Jahren gehörte die Luxemburger Fußball-Nationalmannschaft zu den besten Acht in Europa. 1963 spielte das FLF-Team im Viertelfinale der EM-Qualifikation. Sogar die Teilnahme an der Endrunde war zum Greifen nah.

(jg) - Vor 50 Jahren gehörte die Luxemburger Fußball-Nationalmannschaft zu den besten Acht in Europa. 1963 spielte das FLF-Team im Viertelfinale der EM-Qualifikation. Sogar die Teilnahme an der Endrunde - diese wurde damals mit nur vier Mannschaften ausgetragen - war zum Greifen nah.

François "Bizzi" Konter erinnert sich:

Erst im Entscheidungsspiel gegen Dänemark unterlagen die Helden von damals denkbar knapp mit 0:1 und dies obschon man in Amsterdam keinesfalls das schlechtere Team war. Die damalige Bilanz von Hoffstetter, Dimmer, Konter, Pilot und Co. war überragend: In fünf Partien setzte es nur eine Niederlage. Zudem gelang das Kunststück, die haushoch favorisierten Niederländer auszuschalten.

In der Mittwochsausgabe blickt das "Luxemburger Wort" auf den historischen Erfolg zurück.