Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg ist gegen Schweden erneut chancenlos
Sport 2 Min. 18.08.2021
Basketball-WM-Vorqualifikation

Luxemburg ist gegen Schweden erneut chancenlos

Thomas Grün (r.) und die Luxemburger verlieren das letzte Spiel der WM-Vorqualifikation.
Basketball-WM-Vorqualifikation

Luxemburg ist gegen Schweden erneut chancenlos

Thomas Grün (r.) und die Luxemburger verlieren das letzte Spiel der WM-Vorqualifikation.
Foto: FIBA
Sport 2 Min. 18.08.2021
Basketball-WM-Vorqualifikation

Luxemburg ist gegen Schweden erneut chancenlos

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Die Basketball-Nationalmannschaft kann Schweden auch im zweiten Duell nicht überraschen und beendet die Vorqualifikationsgruppe C sieglos.

Ken Diederich hatte am Mittwoch keine leichte Aufgabe. Der Nationaltrainer musste seine Schützlinge vor dem letzten WM-Vorqualifikationsspiel im portugiesischen Matosinhos nochmals neu motivieren.

Nach zuvor drei Niederlagen wollte sich die FLBB-Auswahl erhobenen Hauptes verabschieden. Dass es am Mittwoch erneut gegen Schweden ging, machte es für Diederich noch schwerer. Am Ende verlor sein Team mit 58:94.

Am vergangenen Samstag hatte Luxemburg gegen das Spitzenteam eine deutliche 76:129-Niederlage kassiert. Am Mittwoch kam erschwerend hinzu, dass neben Ivan Delgado auch Clancy Rugg aufgrund einer Fußverletzung fehlte. Der Profi von Basket Esch hatte zuletzt angeschlagen gespielt, musste in der letzten Partie jedoch komplett passen.


Luxemburg zeigt ein anderes Gesicht
Luxemburg verliert sein drittes Spiel in der zweiten Phase der WM-Vorqualifikation. Dennoch war am Dienstag nicht alles schlecht.

Gegen die groß gewachsenen Schweden wartete auf  Oliver Vujakovic und Co. somit reichlich Arbeit. Im ersten Duell hatte Schweden 52 Rebounds geholt, Luxemburg lediglich 21.

Obwohl sämtliche Vorzeichen gegen die FLBB-Auswahl sprachen, spielte der Underdog furchtlos. Angeführt vom starken Vujakovic, der im ersten Viertel 13 Punkte erzielte, präsentierte sich Luxemburg zunächst auf Augenhöhe und Schweden führte nach zehn Minuten nur knapp (24:19). 

Schwache Dreierquote

Das ersatzgeschwächte Team von Trainer Diederich bekam zu Beginn des zweiten Viertels jedoch zunehmend Probleme. In Abwesenheit einiger Leistungsträger nutzte Diederich die letzte Begegnung, um Spielern eine Chance zu geben, die bis dato kaum zum Einsatz gekommen waren. Die beiden Sparta-Talente Yannick Verbeelen und Mathis Wolff wurden bereits früh eingewechselt.

Alex Laurent und die Luxemburger sind gegen Schweden um Christopher Czerapowicz (r.) meist machtlos.
Alex Laurent und die Luxemburger sind gegen Schweden um Christopher Czerapowicz (r.) meist machtlos.
Foto: FIBA

Das größte Problem war die schwache Trefferquote. In der ersten Halbzeit verwandelten die Luxemburger nur zwei Dreier bei insgesamt 14 Versuchen. Zudem konnte sich die Mannschaft kaum leichte Punkte erspielen.

Und dennoch hielt sich der Schaden dank guter Defensivarbeit zunächst in Grenzen (30:43). Zum Vergleich: Im ersten Duell hatte Schweden in der ersten Halbzeit 63 Punkte erzielt.


Schweden spielt Luxemburg an die Wand
Luxemburg muss die Klasse der Schweden anerkennen und kassiert in der WM-Qualifikation eine deutliche Niederlage.

Doch Philippe Gutenkauf und seine Teamkollegen wussten, wozu der Gegner innerhalb kürzester Zeit in der Lage ist, schließlich hatte Schweden das dritte Viertel am Samstag deutlich mit 40:9 gewonnen. Am Mittwoch wollten die Luxemburger ein solches Debakel vermeiden.

Trotz einer starken Phase von Gutenkauf entschied Schweden das dritte Viertel wieder deutlich für sich. Vor den letzten zehn Minuten war die Partie bereits entschieden, weil der Favorit mit 71:44 führte.

Nächste Spiele im November

Luxemburg beendet die WM-Vorqualifikationsgruppe C zwar sieglos auf dem letzten Platz, die als großer Außenseiter ins Turnier gestartete FLBB-Auswahl wird aus den vergangenen vier Begegnungen aber auch positive Schlüsse ziehen können. 

Schon im November stehen die nächsten Partien auf dem Programm. Dann tritt Luxemburg wieder in der EM-Vorqualifikation an. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Basketball-WM-Vorqualifikation
Luxemburg verliert sein drittes Spiel in der zweiten Phase der WM-Vorqualifikation. Dennoch war am Dienstag nicht alles schlecht.