Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Luxemburg hat sich nicht aus dem Konzept bringen lassen"
Sport 1 10.09.2018

"Luxemburg hat sich nicht aus dem Konzept bringen lassen"

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Kaltschnäuzigkeit, Selbstvertrauen und ein starker Kader: Die Gründe für den Höhenflug der FLF-Auswahl sind vielfältig. Die Sportredaktion bezieht im Videokommentar Stellung.

Der klare 4:0-Sieg der Luxemburger Fußball-Nationalmannschaft gegen Moldawien hat auch die Sportredaktion des "Luxemburger Wort" überrascht. Die Redakteure Joe Turmes und Jan Morawski unterhalten sich über die Gründe für die starke Leistung und wagen eine Prognose für die kommenden Länderspielwochen.


Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Holtz: "Fantastisches Resultat"
Die Freude nach dem 4:0 gegen Moldawien war im Luxemburger Lager natürlich riesig. Vier verschiedene Torschützen trugen sich im Stade Josy Barthel als Goalgetter ein. Reaktionen.
Luc Holtz (Trainer Luxemburg) jubelt, freut sich, Jubel, Freude mit Emmanuel Leblond (Co-Trainer Luxemburg) nach 3:0

/ Fussball, UEFA Nations League 2018, Saison 2018-2019, 1. Spieltag / 08.09.2018 /
Luxemburg - Moldawien (Luxembourg vs Moldova - Moldau) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
FLF-Auswahl schlägt Moldawien mit 4:0
Im Stade Josy Barthel siegte die FLF-Auswahl im ersten Spiel der Nations League mit 4:0 gegen Moldawien. Nach einer schwachen ersten Halbzeit wurden die Luxemburger deutlich besser.
Olivier Thill (Luxemburg - 15) jubelt nach Tor zum 2:0 / Fussball Uefa Nations League, 1. Spieltag League D  Saison 2018-2019 / 08.09.2018 / Luxemburg - Moldawien / Stade Josy Barthel / Foto: Yann Hellers