Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Liz May gewinnt EM-Silber
Sport 15.03.2012

Liz May gewinnt EM-Silber

In Holten zeigte Liz May, dass sie in Topform ist.

Liz May gewinnt EM-Silber

In Holten zeigte Liz May, dass sie in Topform ist.
Nicolas Bouvy (Archiv)
Sport 15.03.2012

Liz May gewinnt EM-Silber

Die Luxemburgerin Liz May hat überraschend Silber bei der Triathlon-Europameisterschaft über die olympische Distanz gewonnen. Im niederländischen Holten kam sie 29 Sekunden nach der Schweizerin Nicola Spirig ins Ziel.

(vb) – Die Luxemburgerin Liz May hat überraschend Silber bei der Triathlon-Europameisterschaft über die olympische Distanz gewonnen. Im niederländischen Holten kam sie 29 Sekunden nach der Schweizerin Nicola Spirig ins Ziel.

Auf Rang drei landete die hochfavorisierte Welt- und Europameisterin Vanessa Fernandes aus Portugal. Liz May war bei den letzten Europameisterschaften als 14. ins Ziel gegangen. In Holten war sie mit dem Ziel angetreten, unter den Top Ten zu landen. Nach ihrem geglückten Studienabschluss will sich die Triathletin voll auf den Sport konzentrieren. Im September geht es ab nach Australien, wo Liz May an der WM teilnimmt.

Deutscher Doppelsieg beim Ironman

Der zweite Schauplatz der europäischen Triathlon-Spitze hieß an diesem Wochenende Frankfurt. Dort kürten die Langdistanzler ihren europäischen Meister, der in diesem Jahr Timo Bracht heißt. Der Vorjahresdritte aus Deutschland hatte bei Temperaturen um die 30 Grad die meisten Kraftreserven und gewann nach 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen mit dem Streckenrekord von 7:59:15 Stunden. Der hohe Favorit und Titelverteidiger Chris McCormack (8:03:05) hatte sich am Sonntag auf der Marathon-Strecke übernommen, verteidigte trotz Krämpfen aber Platz drei hinter dem lange führenden Spanier Eneko Llanos (8:00:21).

Im Duell der schnellsten Frauen der Welt über die Langdistanz setzte sich die 37 Jahre alte Sandra Wallenhorst aus Hannover gegen die Weltrekordlerin und Vizeweltmeisterin Yvonne van Vlerken aus den Niederlanden durch. Nicole Leder aus Darmstadt kam auf Rang drei.