Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Liverpool lässt Leicester keine Chance
Sport 2 Min. 26.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Liverpool lässt Leicester keine Chance

Trent Alexander-Arnold hat mit Liverpool im Spitzenspiel einen deutlichen Sieg gefeiert.

Liverpool lässt Leicester keine Chance

Trent Alexander-Arnold hat mit Liverpool im Spitzenspiel einen deutlichen Sieg gefeiert.
Foto: AFP
Sport 2 Min. 26.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Liverpool lässt Leicester keine Chance

Der FC Liverpool ist derzeit einfach nicht aufzuhalten. Am Boxing Day siegten die Reds in Leicester deutlich mit 4:0. Der FC Chelsea hat dagegen vor heimischer Kulisse eine Niederlage kassiert.

(sid/bob) - Der FC Liverpool hat am Boxing Day einen weiteren großen Schritt in Richtung Titelgewinn gemacht. Im Spitzenspiel der Premier League setzten sich die Reds am Donnerstagabend beim Tabellenzweiten Leicester mit 4:0 durch. Im King Power Stadium hatten die Gastgeber von Beginn an Probleme. Den Reds fehlte allerdings zunächst die nötige Präzision vor dem gegnerischen Tor.

Nach 31 Minuten brachte Roberto Firmino die Gäste in Führung. Milner erhöhte in der 71.' per Handelfmeter auf 2:0, bevor Roberto Firmino in der 74.' zum 3:0 traf. Vier Minuten später jubelten die Schützlinge von Trainer Jürgen Klopp erneut, als Alexander-Arnold das 4:0 erzielte. Liverpool hat nun bereits 13 Punkte Vorsprung auf Leicester und den zweiten Rang. Manchester City tritt erst am Freitagabend in Wolverhampton an.

Mikel Arteta hat bei seinem Debüt als Teammanager des FC Arsenal immerhin einen Punkt geholt. In seiner ersten Partie an der Seitenlinie der Gunners kam das Team nach Rückstand nicht über ein 1:1 beim AFC Bournemouth hinaus. Bei nur noch sechs Punkten Vorsprung auf Abstiegsplatz 18 muss Arsenal den Blick vor dem Derby gegen den FC Chelsea am Sonntag zunehmend in Richtung Tabellenkeller richten.


Manchester City's Argentinian defender Nicolas Otamendi chases the ball during the English Premier League football match between Arsenal and Manchester City at the Emirates Stadium in London on December 15, 2019. (Photo by Ben STANSALL / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No video emulation. Social media in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No use in betting publications, games or single club/league/player publications. /
Champions League: Real Madrid trifft auf Manchester City
Am Montag wurden in Nyon die Achtelfinals der Champions League ausgelost. Die Fußballfans können sich auf einige interessante Spiele freuen.

Die verunsicherte Arsenal-Elf von Arteta, der von den Interimstrainern Fredrik Ljungberg und Per Mertesacker übernommen hatte, geriet durch Goslings (35.') Treffer in Rückstand. Aubameyang (64.') verhinderte die sechste Saisonniederlage der Londoner, die nur einen Sieg in den vergangenen elf Ligaspielen geholt haben.

Arsenals neuer Trainer Mikel Arteta kann nicht ganz zufrieden sein.
Arsenals neuer Trainer Mikel Arteta kann nicht ganz zufrieden sein.
Foto: AFP

Besser verlief am zweiten Weihnachtstag die Premiere für Starcoach Carlo Ancelotti beim FC Everton. Von der vor dem Spiel geforderten „Offensivpower“ war beim 1:0 gegen den FC Burnley zwar wenig zu sehen, das Siegtor durch Calvert-Lewin (80.') bescherte dem Trainer aber wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Der FC Chelsea kassierte vor heimischer Kulisse eine überraschende 0:2-Niederlage gegen den FC Southampton. Die Tore für die Gäste erzielten Obafemi (31.') und Redmond (73.').

Tottenham dreht Spiel

Verfolger Tottenham Hotspur nutzte den Patzer und hielt den Anschluss an die Champions-League-Plätze. Die Mannschaft von Teammanager José Mourinho, der am Boxing Day als Trainer ungeschlagen ist, gewann gegen Brighton trotz eines 0:1-Pausenrückstandes mit 2:1 und verkürzte den Abstand auf die Blues auf drei Zähler. Für Tottenham erzielten Kane (53.') und Alli (72.') die Tore. Zuvor hatte Webster (37.') per Kopf nach einem Freistoß für die Gäste getroffen.

Tottenham fährt wichtige Punkte ein.
Tottenham fährt wichtige Punkte ein.
Foto: dpa

Deutlich verbessert zeigte sich Manchester United. Nach der Pleite bei Abstiegskandidat Watford bezwangen die Red Devils Newcastle United problemlos mit 4:1 und sind vorerst Siebter. Martial (24.', 51.') traf doppelt, Greenwood (36.') und Rashford (41.') machten den Sieg perfekt. Longstaff (17.') hatte Newcastle in Führung gebracht.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Titelrennen wieder offen
Leroy Sané hat Meister Manchester City im Spitzenspiel gegen den FC Liverpool zum Sieg geschossen und die englische Meisterschaft wieder spannend gemacht.
Manchester City's German midfielder Leroy Sane celebrates after scoring their second goal during the English Premier League football match between Manchester City and Liverpool at the Etihad Stadium in Manchester, north west England, on January 3, 2019. (Photo by Oli SCARFF / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No video emulation. Social media in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No use in betting publications, games or single club/league/player publications. /
Manchester City patzt erneut
Während sich der FC Liverpool problemlos gegen Newcastle durchsetzte, kassierte Manchester City in Leicester überraschend eine Niederlage.
Manchester City's Argentinian striker Sergio Aguero (L) reacts as Leicester players celebrate scoring their second goal during the English Premier League football match between Leicester City and Manchester City at King Power Stadium in Leicester, central England on December 26, 2018. (Photo by Lindsey PARNABY / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No video emulation. Social media in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No use in betting publications, games or single club/league/player publications. /
In der Premier League: Rückschlag für Liverpool
Tabellenführer FC Chelsea kann in der Premier League am Mittwoch seine Tabellenführung weiter ausbauen: Verfolger Liverpool hat am Montag gepatzt. Und Manchester-City-Trainer war trotz eines Sieges angriffslustig aufgelegt.
Sunderland's Jermain Defoe verhinderte den Liverpool-Sieg. Er traf gleich zwei Elfer.
In der Premier League: Liverpool siegt mit Traumtor
Der FC Liverpool bleibt nach dem 1:0 im Topspiel bei Manchester City Premier-League-Zweiter. Während die "Reds" den gelungenen Jahresausklang feiern, muss "City-Coach" Pep Guardiola eine weitere Enttäuschung verarbeiten.
Britain Football Soccer - Liverpool v Manchester City - Premier League - Anfield - 31/12/16 Liverpool's Georginio Wijnaldum celebrates scoring their first goal Action Images via Reuters / Carl Recine Livepic EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or "live" services. Online in-match use limited to 45 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications. Please contact your account representative for further details.