Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Linienrichter-Tod: vier weitere Festnahmen
Richard Nieuwenhuizen, war am Sonntag vor einer Woche nach einem Amateurspiel in Almere bei Amsterdam misshandelt worden.

Linienrichter-Tod: vier weitere Festnahmen

Richard Nieuwenhuizen, war am Sonntag vor einer Woche nach einem Amateurspiel in Almere bei Amsterdam misshandelt worden.
Sport 11.12.2012

Linienrichter-Tod: vier weitere Festnahmen

Nach dem gewaltsamen Tod eines Linienrichters hat die niederländische Polizei weitere vier Tatverdächtige festgenommen. Es handelt sich um zwei Jungen im Alter von 16 Jahren, einen 17-Jährigen sowie einen 50-jährigen Mann.

(dpa) - Nach dem gewaltsamen Tod eines Linienrichters hat die niederländische Polizei weitere vier Tatverdächtige festgenommen. Es handelt sich um zwei Jungen im Alter von 16 Jahren, einen 17-Jährigen sowie einen 50-jährigen Mann, teilte die Polizei mit.

Alle kommen aus Amsterdam. Zuvor waren bereits vier Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren wegen der tödlichen Prügelattacke festgenommen worden.

Der 41 Jahre alte Linienrichter, Richard Nieuwenhuizen, war am Sonntag vor einer Woche nach einem Amateurspiel in Almere bei Amsterdam misshandelt worden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tod eines Linienrichters: neue Details
Nach dem gewaltsamen Tod eines Linienrichters im  niederländischen Amateur-Fußball kommen weitere Details ans Licht,  auch der nationale Verband KNVB gerät dabei unter Druck.