Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lewandowski glänzt mit Viererpack
Sport 27.11.2019 Aus unserem online-Archiv

Lewandowski glänzt mit Viererpack

Robert Lewandowski lässt sich nach dem Spiel feiern.

Lewandowski glänzt mit Viererpack

Robert Lewandowski lässt sich nach dem Spiel feiern.
Foto: dpa
Sport 27.11.2019 Aus unserem online-Archiv

Lewandowski glänzt mit Viererpack

Tormaschine Robert Lewandowski schreibt mit dem schnellsten Viererpack in der Champions League Fußball-Geschichte - und schießt Bayern München zum wertvollen Gruppensieg.

(sid) - Der unwiderstehliche Robert Lewandowski hatte nach seiner historischen Tore-Show nur ein Ziel: Den Spielball. Nach dem schnellsten Viererpack der Champions-League-Geschichte bei der 6:0-Gala von Bayern München bei Roter Stern Belgrad schnappte sich der polnische Ausnahmestürmer sein ganz persönliches Souvenir und machte breit lächelnd ein Selfie damit.

Nur 14'31'' benötigte Lewa für seine vier Tore (53.', Handelfmeter, 61.', 64.' und 68.'), die er anschließend recht gelassen kommentierte. "Das Wichtigste ist, dass wir stark gespielt haben. Defensiv wie offensiv. Wir haben Spaß. Egal wer spielt, wir folgen unserem Plan", sagte er bei "Sky": "Ich freue mich auch, wenn ich nicht treffe und wir gewinnen." Aber so natürlich noch mehr.

Lewandowski war knapp schneller als Luiz Adriano im Oktober 2014. Der Brasilianer benötigte beim 7:0 mit Shakhtar Donezk gegen BATE Borisov 16 Minuten für vier Treffer. Am Ende war er sogar fünf Mal erfolgreich. Lewa blieb der fünfte Treffer verwehrt, weil ihn Trainer Hansi Flick vorzeitig vom Platz nahm (77.'); da applaudierten sogar die serbischen Fans. "Robert ist in Hochform. Er ist sehr professionell, arbeitet sehr viel. Heute hat er sich belohnt. Er ist für uns ein sehr wichtiger Spieler", sagte Flick.

Robert Lewandowski ist in Belgrad einfach nicht aufzuhalten.
Robert Lewandowski ist in Belgrad einfach nicht aufzuhalten.
Foto: dpa

Erinnerungen werden wach

Erinnerungen an Lewandowskis legendären Bundesliga-Fünferpack in neun Minuten gegen Wolfsburg oder an seine vier Tore für Borussia Dortmund im Halbfinal-Hinspiel 2013 gegen Real Madrid wurden wach. Nur Weltstar Lionel Messi hat in der Königsklasse mehr als ein Mal vier Treffer in einem Spiel erzielt - Lewandowski ist jetzt der erste Profi, dem dieses Kunststück für zwei Vereine gelungen ist.


Paris Saint-Germain's Spanish midfielder Pablo Sarabia (3L) celebrates his goal with teammates during the UEFA Champions League group A football match against Paris Saint-Germain FC at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid on November 26, 2019. (Photo by JAVIER SORIANO / AFP)
Paris SG sichert sich Gruppensieg
Im Spiel des Abends holt Paris SG in der Champions League ein 0:2 bei Real Madrid auf und sichert sich den Gruppensieg.

Für den 31-Jährigen waren es die Saisontore Nummer sieben bis zehn in der Königsklasse, in der er jetzt insgesamt stolze 63 Tore erzielt hat. Goretzka (14.') kühlte den vermeintlichen Hexenkessel Marakana mit seinem Führungstreffer früh ab. Lewandowski ließ die sonst so heißblütigen Serben endgültig verstummen - und Trainer Flick über den vierten Sieg im vierten Spiel (16:0 Tore) jubeln. Besser startete kein Bayern-Coach vor ihm. Tolisso (89.') setzte den Schlusspunkt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Champions League: Kane vs. Lewandowski
Am Dienstag treffen in der Champions League zwei der besten Mittelstürmer aufeinander. Der Fokus beim Fußballspiel Tottenham gegen den FC Bayern liegt auf Harry Kane und Robert Lewandowski.
28.09.2019, Großbritannien, London: Fußball: Premier League, England, Tottenham Hotspur - FC Southampton, 7. Spieltag im Wembley Stadion. Tottenhams Harry Kane (r) und Southamptons James Ward-Prowse kämpfen um den Ball. Foto: Robin Parker/CSM via ZUMA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
BGL Ligue: Abreu mit den meisten Toranteilen
Vor dem Rückrundenstart in der BGL Ligue blicken wir auf die Offensivkräfte des Oberhauses. Obwohl Artur Abreu in der Torschützenliste nur auf Rang sechs liegt, hat er die meisten Toranteile der Liga.
13 Fussball BGL Ligue 2017-17 zwischen Union Titus Petingen und dem RFCUL am 11_09_2016 Artur ABREU PEREIRA (10 UTP) vor Papa MBOUP (25 RFCUL)