Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leverkusen ringt Dortmund nieder
Sport 19.01.2021 Aus unserem online-Archiv

Leverkusen ringt Dortmund nieder

Der 17-jährige Florian Wirtz erzielt den Siegtreffer für Leverkusen.

Leverkusen ringt Dortmund nieder

Der 17-jährige Florian Wirtz erzielt den Siegtreffer für Leverkusen.
Foto: dpa
Sport 19.01.2021 Aus unserem online-Archiv

Leverkusen ringt Dortmund nieder

In der Fußball-Bundesliga hat Leverkusen das Spitzenspiel mit 2:1 gegen Dortmund gewonnen.

(dpa) - Im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga hat Bayer Leverkusen am Dienstagabend Borussia Dortmund mit 2:1 geschlagen. Dank des Siegtreffers von Wirtz in der 80.' zogen die Leverkusener in der Tabelle an RB Leipzig vorbei und sind aufgrund des bessern Torverhältnisses zumindest für eine Nacht Zweiter. Die Sachsen spielen am Mittwoch gegen Union Berlin. Diaby hatte Leverkusen in der 14.' in Führung gebracht, Brandt für Dortmund ausgeglichen (67.'). Danach schlug Wirtz zu.

Der BVB liegt nach der Niederlage auf dem vierten Rang vor Wolfsburg, das 2:0 gegen Mainz um Leandro Barreiro gewann.

Mit einem 1:0 gegen Werder Bremen im frühen Spiel hielt Borussia Mönchengladbach den Anschluss an die Champions-League-Ränge. Elvedi gelang der Siegtreffer (66.').

Mönchengladbach weiterhin gut drauf

Die im neuen Jahr in vier Spielen unbesiegten Gladbacher haben vor dem Top-Spiel der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Dortmund am kommenden Freitag nur noch einen Zähler Rückstand auf den BVB.

Die TSG 1899 Hoffenheim feierte nach zuvor vier Pflichtspielen ohne Sieg ein 3:0 bei Hertha BSC. Rudy sorgte für die Führung (33.'), Kramaric mit einem Doppelpack für die definitive Entscheidung (68.', 88.'). Hertha-Spieler Piatek verschoss in der 12.' einen Foulelfmeter. 


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der FC Bayern hat in der Bundesliga Bremen keine Chance gelassen und mit 3:1 gesiegt. Schalke 04 präsentiert sich desolat und verliert mit 0:5 in Wolfsburg.
Bayern Munich's German midfielder Leon Goretzka (L) and Bayern Munich's German forward Thomas Mueller celebrate after scoring the 0-1 against Bremen's Czech goalkeeper Jiri Pavlenka during the German first division Bundesliga football match between Werder Bremen vs Bayern Munich in Bremen, northern Germany, on March 13, 2021. (Photo by Carmen JASPERSEN / POOL / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO
Gegen Werder Bremen reicht es am Dienstag für Dortmund zu einem knappen Sieg. In Frankfurt erleben die Zuschauer eine spektakuläre Schlussphase, auch in Stuttgart fallen entscheidende Tore spät.
Lars Stindl (M.) war in Frankfurt der Mann des Abends.
Bayern München hat die Gunst der Stunde genutzt: Der deutsche Fußball-Rekordmeister konnte in der Bundesliga-Tabelle durch einen Erfolg bei Mönchengladbach nach Punkten zu Tabellenführer Dortmund aufschließen.
02.03.2019, Nordrhein-Westfalen, Mönchengladbach: Fußball: Bundesliga, Borussia Mönchengladbach - Bayern München, 24. Spieltag im Borussia-Park. Serge Gnabry (l) und Niklas Süle von München bejubeln das 1:3 gegen Mönchengladbach. Foto: Ina Fassbender/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++
In der Fußball-Bundesliga
Nach dem Sieg des FC Bayern auf Schalke waren die Jäger der Münchner gefordert. Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach aber verloren Punkte, Bayer Leverkusen konnte immerhin spät noch jubeln. Nur Hertha BSC schaffte wie die Münchner einen Sechs-Punkte-Start.
Marc Bartra und die Dortmunder unterlagen mit 0:1 in Leipzig.