Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leichtathletik: Geballte Qualität beim CMCM-Meeting
Sport 2 Min. 13.02.2021 Aus unserem online-Archiv

Leichtathletik: Geballte Qualität beim CMCM-Meeting

Charel Gaspar tritt im Hochsprung an.

Leichtathletik: Geballte Qualität beim CMCM-Meeting

Charel Gaspar tritt im Hochsprung an.
Foto: Yann Hellers
Sport 2 Min. 13.02.2021 Aus unserem online-Archiv

Leichtathletik: Geballte Qualität beim CMCM-Meeting

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Beim Leichathletik-Meeting nach dem Corona-Lockdown treten die besten Luxemburger Leichtathleten in der Coque in Kirchberg an.

Starke Konkurrenz im eigenen Wohnzimmer: Das CMCM-Meeting ist für die Luxemburger Leichtathleten seit Jahren ein Nährboden für gute Ergebnisse. Wenn am Samstag um 13.35 Uhr in der Coque in Kirchberg der erste Wettkampf beginnt, greifen die Lokalmatadoren nicht nur die eigenen Rekorde an, sondern messen sich auch mit Athleten internationaler Klasse.

Kugelstoßer Bob Bertemes will in der Heimat glänzen.
Kugelstoßer Bob Bertemes will in der Heimat glänzen.
Foto: kuva

Patrizia van der Weken (60 m) und Vera Hoffmann (1.500 m) beispielsweise peilen die Norm für die Hallen-Europameisterschaft an, die vom 5. bis 7. März im polnischen Torun stattfindet. Beide bekommen es mit Athletinnen zu tun, deren persönliche Bestleistung deutlich über denen der Luxemburgerinnen liegen. Über die 60 m wird außerdem eine offizielle 50-m-Zeit genommen.

Starke Konkurrenz mit Bertemes

Weitere Luxemburger, die am Samstag in der Coque antreten, sind Anaïs Bauer (60 m), Victoria Rausch, François Grailet (beide 60 m Hürden), Fanny Arendt (800 m), Lena Kieffer, Charel Grethen, Bob Bertemes (alle 1.500 m), Charel Gaspar (Hochsprung) und Bob Bertemes (Kugelstoßen).


Leichtathletik: Vier Frauen hoffen auf ein Olympiaticket
Vier luxemburgische Leichtathletinnen hoffen, den Sprung auf den Olympiazug noch zu schaffen. Der Weg dorthin wird jedoch alles andere als einfach.

Für Kugelstoßer Bertemes, der bereits für die Olympischen Spiele in Tokio qualifiziert ist, bietet der Heimwettkampf eine ganz besondere Herausforderung. Mit Wictor Petersson (S) und Nick Ponzo (USA) sind zwei Athleten dabei, die wie der Luxemburger die 21 m bereits geknackt haben.

Die Gesamtzahl der Sportler wurde wegen der Corona-Pandemie von zuvor mehr als 150 auf 87 begrenzt. Außerdem mussten sich alle Anwesenden – auch die Journalisten und freiwilligen Helfer – im Vorfeld testen lassen. Weil keine Zuschauer zugelassen sind, wird das Meeting, das insgesamt nur etwas mehr als zwei Stunden dauert, auf der Website livestreaming.cmcm.lu übertragen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Olympisches 800-m-Rennen der Frauen
Mit Charline Mathias hat sich seit 20 Jahren endlich wieder eine Luxemburger Leichtathletin für die Olympischen Sommerspiele qualifiziert. Die 800-m-Läuferin erfüllt sich am Mittwoch einen Kindheitstraum.