Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Legendäre Heimspiele im Stade Josy Barthel

  • Eusebio und Co. blamiert
  • Den Weltmeister geärgert
  • Hellers' Schuss ins Glück
  • Höchster Heimsieg
  • Eusebio und Co. blamiert 1/4
  • Den Weltmeister geärgert 2/4
  • Hellers' Schuss ins Glück 3/4
  • Höchster Heimsieg 4/4

Legendäre Heimspiele im Stade Josy Barthel

Legendäre Heimspiele im Stade Josy Barthel

Legendäre Heimspiele im Stade Josy Barthel


von Joe TURMES/ 09.11.2020

Foto: Fernand Konnen
Exklusiv für Abonnenten

Die Fußball-Nationalelf hat während knapp 90 Jahren im Stade Josy Barthel um Siege gekämpft. Rückblick auf vier legendäre Heimspiele.

Das Testländerspiel am Mittwoch gegen Österreich und die Nations-League-Begegnung am Dienstag in einer Woche gegen Aserbaidschan werden die letzten Auftritte der Nationalelf im Stade Josy Barthel sein. Rückblick auf vier legendäre Länderspiele an der Route d'Arlon.


Luxemburg besiegt Portugal mit 4:2. Was heutzutage schwer vorstellbar ist, wurde am 8. Oktober 1961 in der WM-Qualifikation Realität. 

Damals war der Fußball noch nicht so durchorganisiert wie heute: Da die beiden Teams in roten Trikots auflaufen wollten, mussten kurzerhand neue Uniformen für die Luxemburger Spieler besorgt werden.

Der Anpfiff verzögerte sich deshalb ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kommentar: Luxemburg sucht den Superstar
Die Fußball-Nationalmannschaft hat den Aufstieg in die Liga B der Nations League nur knapp verpasst. Für den nächsten Schritt braucht die FLF-Auswahl einen Ausnahmekönner. Ein Kommentar.
Fans, Fanclub, Compadres TrideFa bei der Nationalhymne
Banner „Zum Abschid den Opstig“ (Zum Abschied den Aufstieg)
/ Fussball, UEFA Nations League 2020/21, Saison 2020-2021, 6 Spieltag, Gruppe C / 17.11.2020 /
Luxemburg - Aserbaidschan (Luxembourg vs Azerbaidjan) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Kockelscheuer: Stadionatmosphäre schnuppern
Die Arbeiten am künftigen nationalen Rugby- und Fußballstadion laufen auf Hochtouren. Das nicht ohne Grund: Im Herbst sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Im März 2021 wird das erste offizielle Spiel in der Arena ausgetragen.
Fußballstadion Kockelscheuer - Stade de Foot  Kockelscheuer - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort