Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leflochmoan zurück beim F91
Sport 11.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Neuer Trainer in Düdelingen

Leflochmoan zurück beim F91

Michel Leflochmoan kennt den Luxemburger Fußball bestens.
Neuer Trainer in Düdelingen

Leflochmoan zurück beim F91

Michel Leflochmoan kennt den Luxemburger Fußball bestens.
Foto: Fabrizio Munisso
Sport 11.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Neuer Trainer in Düdelingen

Leflochmoan zurück beim F91

Ein alter Bekannter kehrt zum F91 Düdelingen zurück. Michel Leflochmoan heißt der neue Trainer, der ab sofort das Amt des Interimscoachs Guy Hellers übernimmt.

(jg) - Ein alter Bekannter kehrt zum F91 Düdelingen zurück. Michel Leflochmoan heißt der neue Trainer, der ab sofort das Amt des Interimscoachs Guy Hellers übernimmt.

Für Leflochmoan ist es eine Rückkehr nach Düdelingen: Beim Team aus der BGL Ligue stand der Franzose bereits von 2004 bis 2009 in der Verantwortung und war dort extrem erfolgreich. Der heute 63-Jährige holte mit Düdelingen nicht weniger als fünf Meistertitel in Serie!

F91-Präsident Romain Schumacher glaubt an eine erneute erfolgreiche Zusammenarbeit: "Leflochman kennt den Luxemburger Fußball bestens. Sicherlich kann ein Revival gefährlich sein, in diesem Fall haben aber die positiven Argumente überwogen."

Leflochmoan war vor seiner Zeit in Düdelingen bereits bei der Escher Jeunesse tätig und wurde auch dort Meister. Nach einem Abstecher nach Virton (B) kehrte er nach Luxemburg zurück und trainierte bis zum Sommer 2014 den FC Déifferdeng 03.

Insgesamt gewann Leflochmoan in Luxemburg sechs Mal die Meisterschaft sowie vier Mal den Pokalwettbewerb.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beim 1:1 gegen F91 Düdelingen war Rümelingens Trainer Carlo Weis nicht nur über das Ergebnis enttäuscht, sondern auch vom gegnerischen Coach Sébastien Grandjean. „Er hat von Anfang an versucht, den Schiedsrichter zu beeinflussen“, sagt Weis. Zudem habe Grandjean einen Ball nach ihm geworfen.
Carlo Weis (r.): "Ich lasse mir das nicht bieten."