Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leader Résidence zurück in der Erfolgsspur
Sport 17.04.2021

Leader Résidence zurück in der Erfolgsspur

Dean Gindt und Résidence haben nach der Niederlage gegen Esch in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Leader Résidence zurück in der Erfolgsspur

Dean Gindt und Résidence haben nach der Niederlage gegen Esch in die Erfolgsspur zurückgefunden.
Foto: Yann Hellers / LW-Archiv
Sport 17.04.2021

Leader Résidence zurück in der Erfolgsspur

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Nach der Niederlage gegen Basket Esch haben Walferdingens Basketballer das Nachbarschaftsduell gewonnen. Auch T71 und Contern feiern Siege.

Tabellenführer Résidence hat am 16. Spieltag der Total League in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nachdem Walferdingen nach einer Erfolgsserie von zehn Siegen gegen Basket Esch als Verlierer vom Platz gegangen war, haben Gindt und Co. am Samstag das Nachbarschaftsduell mit Amicale gewonnen (102:78). Der alles überragende Spieler war der Walferdinger Adam Eberhard mit einem Triple-Double, bestehend aus 46 Punkten, 18 Rebounds und zwölf Assists.

Das Männerteam von T71 Düdelingen hat die Nachricht, dass Trainer Ken Diederich seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird, gut verdaut. Im Heimspiel gegen die Musel Pikes ließ das Team aus der Forge du Sud nichts anbrennen (97:61). Das dritte Viertel entschieden die Düdelinger mit 30:12 zu ihren Gunsten.

Tom Schumacher und T71 sind auf Kurs.
Tom Schumacher und T71 sind auf Kurs.
Foto: Christian Kemp



Ken Diederich (Trainer T71) 
/ Basketball, Luxemburg,Total League Maenner, Saison 2020-2021, Qualifikation / 
25.03.2021 /
Etzella Ettelbruck - T71 Düdelingen (Dudelange) / 
Hall Omnisports Frankie Hansen (Hall du Deich), Ettelbruck /
Foto: Ben Majerus
So planen T71 und Ken Diederich nach der Zusammenarbeit
Sowohl Ken Diederich als auch Düdelingens Präsident Marcel Wagener haben konkrete Vorstellungen, wie es weitergehen soll.

Im Jahr des 50. Jubiläums belegt T71 nach 16 Spieltagen den zweiten Tabellenplatz. Die Musel Pikes sind ihrerseits nach drei Niederlagen in Serie auf Rang sieben abgerutscht und haben derzeit einen Rückstand von drei Zählern auf Platz sechs, der zur Teilnahme an den Play-offs berechtigt.

Contern hat seinen positiven Trend fortgesetzt und den dritten Sieg in Serie eingefahren. In Heffingen behauptete sich das Team von Trainer Gavin Love mit 93:67. Neben den US-Profis wusste bei Contern vor allem René Wolzfeld mit 19 Punkten in der Offensive zu begeistern. 

Die Gäste haben in der Tabelle nun einen Vorsprung von vier Punkten auf den siebten Platz und können sich berechtigte Hoffnungen auf die Teilnahme an den Play-offs machen.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Finale im Frauen-Basketball: Amicale ist Landesmeister
Die Frauen aus Steinsel konnten sich am Samstagabend zum dritten Mal in Folge den Landesmeistertitel sichern. Mit dem 88:58-Auswärtserfolg bei den Musel Pikes setze sich Amicale in der Finalserie, die nach dem Modus „best of three“ gespielt wurde, mit 2:0 durch.
Amicale / Basketball, Total League Frauen, Meisterschaftsfinale 2, Musel Pikes - Amicale / 06.05.2017 / Stadtbredimus / Foto: Christian Kemp