Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar zum Tennis: Ende der Langeweile
Kommentar Sport 14.09.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar zum Tennis: Ende der Langeweile

Die Spielergeneration um den Österreicher Dominic Thiem sorgt für neue Spannung im Tennis.

Kommentar zum Tennis: Ende der Langeweile

Die Spielergeneration um den Österreicher Dominic Thiem sorgt für neue Spannung im Tennis.
Foto: AFP
Kommentar Sport 14.09.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar zum Tennis: Ende der Langeweile

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Ohne Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic sind die US Open nicht weniger wert. Das Fehlen der Seriensieger tut dem Grand-Slam-Turnier gut.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kommentar zum Tennis: Ende der Langeweile“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kommentar zum Tennis: Ende der Langeweile“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rafael Nadal geht als Favorit ins Endspiel der US Open und will den Grand-Slam-Rekord von Roger Federer in Gefahr bringen.
Daniil Medvedev of Russia returns the ball against Grigor Dimitrov of Bulgaria during their Singles Men's Semi-finals match at the 2019 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis Center in New York on September 6, 2019. (Photo by Don EMMERT / AFP)
Um 17 Uhr Luxemburger Zeit werden bei den US Open in New York die ersten Punkte im Hauptfeld des vierten Grand Slams gespielt. Die Luxemburger Hoffnungen ruhen bei dem Turnier mit dem ganz besonderen Charme ausschließlich auf den Schultern von Gilles Muller.
Im Arthur Ashe Stadium fand schon so manch legendäre Partie statt.
Überraschungen bei den US Open
Debütantenball im Finale der US Open: Kei Nishikori und Marin Cilic haben im "Big Apple" für große Überraschungen gesorgt und greifen erstmals nach dem Titel bei einem Grand Slam.
Kei Nishikori schaltete den Weltranglistenersten Novak Djokovic aus.