Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar: Hut ab vor dieser Leistung!
Leitartikel Sport 11.09.2013 Aus unserem online-Archiv

Kommentar: Hut ab vor dieser Leistung!

Leitartikel Sport 11.09.2013 Aus unserem online-Archiv

Kommentar: Hut ab vor dieser Leistung!

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Als Fußball-Nationaltrainer Luc Holtz am vergangenen Freitag gegen Russland eine Mannschaft mit vier nominellen Stürmern aufs Feld schickte, konnte einem bereits angst und bange werden.

Von Laurent Schüssler. Als Fußball-Nationaltrainer Luc Holtz am vergangenen Freitag gegen Russland eine Mannschaft mit vier nominellen Stürmern aufs Feld schickte, konnte einem bereits angst und bange werden. Doch die teils sehr jungen Luxemburger schlugen sich beachtlich. Zieht man die erste und die letzte Minute ab, bot die FLF-Auswahl dem Weltranglisten-16. mit dem zwischenzeitlichen 1:2 eine beachtliche Gegenwehr.  Auch wenn das Endergebnis höher ausfiel und dementsprechend ernüchternder, so gefiel doch damals bereits der Mut, im Spiel nach vorne die eine oder andere Torchance zu suchen.

Als Holtz diese Ausrichtung am Dienstag gegen Nordirland bestätigte, verfiel man allerdings ins Zweifeln, ob der Nationaltrainer nicht dabei war sein Glück - wenn es am Freitag denn welches war - zu überstrapazieren. Zwei reine Stürmer, dazu ein Mittelfeld, dessen Priorität im Spiel nach vorne bestand - sollte dies ein weiteres Mal gut gehen? Als Fan der FLF-Auswahl ist man ja an Rückschläge gewohnt ...  Doch das Vertrauen, das Holtz in seine Spieler setzte, wurde nicht enttäuscht. Es übertraf alle Erwartungen, die man an eine Auswahlmannschaft haben darf, die am Dienstag  nur auf vier Profispieler zurückgreifen konnte.

Der Nationaltrainer hat (quasi) alles richtig gemacht. Seine Spieler auch. Sie bestätigen damit ihr außergewöhnliches Jahr. Seit Januar hat die FLF-Auswahl sieben Begegnungen bestritten. Dabei je zwei Spiele gewonnen und verloren und daneben dreimal gleich gespielt. Hut ab vor diesen für Luxemburg außergewöhnlichen Leistungen!


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit 3:2 konnte sich die Luxemburger Fußballnationalelf in der WM-Qualifikation gegen Nordirland behaupten. Es war der erste Sieg für die FLF-Auswahl in der laufenden Kampagne. Joachim, Bensi und Jänisch trafen für die "Roten Löwen".