Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Köln steigt aus der Bundesliga ab
Sport 2 Min. 28.04.2018 Aus unserem online-Archiv

Köln steigt aus der Bundesliga ab

Obwohl der 1. FC Köln in die 2. Bundesliga muss, hat Jonas Hector seinen Vertrag bereits verlängert.

Köln steigt aus der Bundesliga ab

Obwohl der 1. FC Köln in die 2. Bundesliga muss, hat Jonas Hector seinen Vertrag bereits verlängert.
Foto: dpa
Sport 2 Min. 28.04.2018 Aus unserem online-Archiv

Köln steigt aus der Bundesliga ab

Der 1. FC Köln steigt zum sechsten Mal aus der Fußball-Bundesliga ab. Hamburg hat nach einem Sieg weiterhin Chancen den Klassenerhalt zu schaffen.

(dpa) - Der 1. FC Köln steht als erster Absteiger aus der Fußball-Bundesliga fest. Durch das 2:3 beim SC Freiburg am Samstag kann der Tabellenletzte den Rückstand auf den Relegationsrang in den verbleibenden beiden Partien nicht mehr aufholen.

Der Hamburger SV darf nach dem 3:1 beim VfL Wolfsburg hingegen weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Der deutsche Meister Bayern München setzte sich am 32. Spieltag auch ohne eine Vielzahl seiner Stars gegen Eintracht Frankfurt mit 4:1 durch.

In Freiburg brachte Petersen (14.') die Gastgeber in Führung. Kurz danach wurde der Angreifer im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter von Günter hielt Kölns Keeper Horn jedoch (23.'). Nach der Pause traf erneut Petersen (52.'). Bittencourt (82.', 87.') erzielte in der dramatischen Schlussphase noch einen Doppelpack für den FC. Doch das war zu wenig, weil Freiburgs Höler (90. + 3.') für die späte Entscheidung sorgte und den sechsten Kölner Bundesliga-Abstieg besiegelte.

HSV hofft weiter

Nach dem siebten Saisonsieg hat der HSV zumindest für einen Tag nur zwei Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze. Wood (43.', Foulelfmeter), Holtby (45. + 1.') und Waldschmidt (90. + 3.') trafen in Wolfsburg für die Hamburger. Wolfsburg um Trainer Bruno Labbadia rutschte auf Platz 15 ab und muss weiter zittern. Das Tor von  Brekalo (78.') war für die Niedersachsen zu wenig.

21 Tage vor dem DFB-Pokalfinale gewann der deutsche Meister FC Bayern auch mit der zweiten Reihe gegen Eintracht Frankfurt um den künftigen Münchner Trainer Niko Kovac. Für die Bayern von Coach Jupp Heynckes waren Dorsch (43.'), Sandro Wagner (76.) Rafinha (87.') und Süle (90.') erfolgreich, für die Eintracht erzielte Haller (78.') den Anschlusstreffer. München schonte dabei viele Stammspieler für das wichtige Halbfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwoch bei Real Madrid.

Der FC Schalke 04 spielte nur 1:1 (1:1) gegen Borussia Mönchengladbach und muss um den zweiten Tabellenplatz bangen. Am Sonntag kann Borussia Dortmund mit einem Sieg bei Werder Bremen vorbeiziehen. Wegen einer Tätlichkeit hatte Schalkes Bentaleb früh die Rote Karte gesehen (13.'), in Überzahl ging Gladbach durch Raffael (32.') in Führung. Noch vor der Pause traf Caligiuri mit einem Handelfmeter zum Ausgleich (45. + 3.').

Trotz Unterzahl haben die Schalker um Daniel Caligiuri (l.) gegen Oscar Wendt und Co. noch ein Unentschieden erobert.
Trotz Unterzahl haben die Schalker um Daniel Caligiuri (l.) gegen Oscar Wendt und Co. noch ein Unentschieden erobert.
Foto: dpa

Die kleinen Europa-League-Chancen von Hertha BSC dürften sich nach dem 2:2 (0:1) gegen den FC Augsburg erledigt haben. Im Olympiastadion trafen Gregoritsch (32.') und Cordova (61.') für Augsburg. Ibisevic (84.') und Selke (87.') sorgten beim Hauptstadtclub noch für das späte Unentschieden. Kurz vor dem Ende sah Augsburgs Heller die Rote Karte (90.').

Düsseldorf steigt auf

Unterdessen hat Fortuna Düsseldorf den Aufstieg ins Oberhaus perfekt gemacht. Die Rheinländer siegten am 32. Spieltag der 2. Bundesliga mit 2:1 bei Dynamo Dresden und können zwei Runden vor Saisonschluss mit 59 Punkten nicht mehr am Aufstieg gehindert werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

HSV verliert "Endspiel"
Der Dino der Fußball-Bundesliga hat schon wieder verloren - der Abstieg rückt immer näher. Auch Wolfsburg unterlag, während Schalke, Frankfurt und Hoffenheim Grund zum Feiern hatten.
03.02.2018, Hamburg: Fu·üball Bundesliga, 25. Spieltag: Hamburger SV - FSV Mainz im Volksparkstadion. Ein junger HSV Fan hält den Schal hoch und hat sich die Raute ins Gesicht gemalt. ( Foto: Carmen Jaspersen/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt. +++ dpa-Bildfunk +++
Fußball-Bundesliga: Köln gelingt erster Saisonsieg
Der Spitzenreiter siegt auch im Schwabenland. Werder Bremen verpasst einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenverbleib - vergrößert aber die Sorgen des großen Rivalen von der Elbe. Gleich drei Teams gleichen spät aus.
Endlich geschafft: Die Kölner feiern den ersten Saisonsieg.
In der Fußball-Bundesliga: Dramatischer Abstiegskampf
Im Abstiegskampf der Bundesliga fallen erst am letzten Spieltag am kommenden Samstag die Würfel. Zur vorletzten Runde gab der VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV im direkten Kellerduell durch ein 2:1 die Rote Laterne an den SC Paderborn ab.
Dem "Bundesliga-Dino" Hamburger SV droht der Abstieg.