Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Klaffende Kluft

Klaffende Kluft

Foto: Guy Jallay
Leitartikel Sport 2 Min. 27.12.2018

Klaffende Kluft

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau ist auch in Luxemburg noch immer ein heikles Thema. Es klafft weiterhin eine Kluft. Das muss sich ändern.

Luxemburg hat viele Probleme. Die immer noch nicht komplett geschaffte Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau ist eines davon. Und nicht das Unwichtigste, wie auch das vermeintlich starke Geschlecht zugeben sollte. Ja, das Malaise ist längst bekannt. Gebetsmühlenartig verschaffen sich diverse Vereinigungen immer wieder Gehör und erheben den Zeigefinger. Oft werden diese Diskussionen allerdings – zu unrecht – als lästig befunden. Frei nach dem Motto: So schlimm ist es doch gar nicht.

Da kommt der vor wenigen Tagen vom Weltwirtschaftsforum (WEF) veröffentlichte „Global Gender Gap Report“ gerade recht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Weltfrauentag: Ausgebremst
Frauen und Männer sind noch immer nicht gleichberechtigt, auch nach 100 Jahren Kampf für die Gleichberechtigung. Es gibt genügend Beweise dafür in allen Bereichen des Lebens, so auch im Radsport.
Nicole Hanselmann musste beim Omloop Het Nieuwsblatt anhalten, da sie das Männerpeloton eingeholt hatte. Für viele Menschen eine Metapher der Realität.
Frauen(all)tag
Die Zahl der weiblichen Entscheidungsträger ist weiterhin gering, jene der Gewaltopfer erschreckend hoch, Gehaltsunterschiede gibt es nach wie vor. Weshalb Luxemburg noch einen Weltfrauentag braucht.