Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kill und de Nutte sind Landesmeister
Sport 17.02.2019

Kill und de Nutte sind Landesmeister

Christian Kill kürt sich erstmals zum Landesmeister.

Kill und de Nutte sind Landesmeister

Christian Kill kürt sich erstmals zum Landesmeister.
Ben Majerus
Sport 17.02.2019

Kill und de Nutte sind Landesmeister

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Am Sonntag wurden in der Coque in Kirchberg die Landesmeisterschaften ausgetragen. Neben Titelverteidigern gab es auch neue Gewinner.

Am Ende ließ er sich auf dem Tisch stehend von der Menge bejubeln. Christian Kill (Linger) hat sich gestern in der Coque zum ersten Mal in seiner Karriere zum Landesmeister im Tischtennis gekürt. Der ehemalige Düdelinger, der vor dieser Saison in die zweite Liga gewechselt war, besiegte Luka Mladenovic (Mainz) im Finale überraschend deutlich mit 4:1. Zuvor hatte er im Halbfinale gegen Titelverteidiger Eric Glod (vereinslos) für das spektakulärste Match gesorgt. Erst nach dem 21:19 im siebten Satz war das Spiel vorbei. Mladenovic hatte sich in der Vorschlussrunde mit 4:2 gegen Gilles Michely (Düdelingen) durchgesetzt.

Bei den Frauen gewann Sarah de Nutte (Bad Driburg) ihren siebten Titel hintereinander. Im Finale ließ sie ihrer Freundin Tessy Gonderinger (Roodt) mit 4:0 keine Chancen. Insgesamt verlor sie keinen Satz - auch nicht in ihrem Halbfinale gegen Lena Grein (Bascharage). Gonderinger hatte zuvor bei ihrem 4:1 gegen Egle Tamasauskaite (Bascharage) etwas mehr Mühe.

Gewohntes Bild

Ganz ohne Titel musste Mladenovic trotzdem nicht nach Hause. An der Seite von Eric Thillen (Echternach) holte er den Titel im Doppel. Gegen die Routiniers Traian Ciociu und Arlindo de Sousa (beide Echternach) mussten sie allerdings an ihren Grenzen gehen. Nach 0:2-Rückstand kämpften sich die beiden Kumpel zurück ins Spiel und durften am Ende nach einer starken Leistung über einen 3:2 jubeln.


Luka Mladenovic: Der besondere Schläger des Landesmeisters
Mit einem "Anti" auf der Rückhand hat der Luxemburger Tischtennismeister Luka Mladenovic eine ganz besondere Spielweise. In unserem Video erklärt er, wie er damit seine Gegner aus der Reserve lockt.

Bei den Frauen gab es hingegen ein gewohntes Bild. Nachdem Gonderinger im vergangenen Jahr bei den Titelkämpfen gefehlt hatte, holte sie nun an der Seite von de Nutte den Sieg im Doppel. Die beiden bezwangen Tamasauskaite und Carole Hartmann (Echternach) mit 3:1 und feierten damit bereits ihren neunten gemeinsamen Titel.

Im Mixedfinale hatten Mladenovic und de Nutte zuvor Glod und Martine Simon (Reckingen) besiegt.

Tessy Gonderinger darf sich über den Doppeltitel freuen.
Tessy Gonderinger darf sich über den Doppeltitel freuen.
Foto: kuva / LW-Archiv



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Glod setzt sich an die Spitze
Landesmeister Eric Glod hat den Deutschen Zoltan Fejer-Konnerth nach fast drei Jahren an der Spitze der Tischtennis-Verbandsrangliste abgelöst.
Eric Glod vainqueur messieurs A /Tennis de table,  Luxembourg  /  Saison 2017-2018  / 11.02.2018 / Chapionnats Nationaux  /Complexe Sportif La Coque, Luxembourg  / Photo : Michel Dell’Aiera