Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kevin Rutare: Sportler, Wissenschaftler, Lehrer und Trainer
Sport 4 Min. 28.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kevin Rutare: Sportler, Wissenschaftler, Lehrer und Trainer

Kevin Rutare hat die Trainingswerte der Fußball-Nationalspielerinnen genau im Blick.

Kevin Rutare: Sportler, Wissenschaftler, Lehrer und Trainer

Kevin Rutare hat die Trainingswerte der Fußball-Nationalspielerinnen genau im Blick.
Foto: Fernand Konnen
Sport 4 Min. 28.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kevin Rutare: Sportler, Wissenschaftler, Lehrer und Trainer

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Kevin Rutare ist hierzulande vor allem als Hochspringer bekannt. Doch der 29-Jährige sorgt mittlerweile dafür, dass auch andere Sportler ans Leistungsmaximum gehen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kevin Rutare: Sportler, Wissenschaftler, Lehrer und Trainer“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kevin Rutare: Sportler, Wissenschaftler, Lehrer und Trainer“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Sport kommt es oft auf mentale Stärke an. Sportpsychologe Frank Muller erklärt, wie diese gestärkt werden kann. Der 31-Jährige zeigt Wege auf, der Sportler muss dann allerdings entscheiden.
Fränk Muller / Foto: Stéphane Guillaume
Elitesportsektion der Armee
Die Elitesportsektion der Armee hatte seit ihrer Gründung 1998 das Ziel, luxemburgischen Topsportlern den Sprung ins Profigeschäft zu vereinfachen. Doch vor allem bei den Athleten der Kollektivsportarten stockt der Motor gewaltig.
Basketball-Nationalspieler Raul Birenbaum war mehr als zwei Jahre lang Teil der Elitesportsektion.