Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kersch: "Ich suche das Gespräch und werde zuhören"
Sport 8 Min. 14.12.2018
Exklusiv für Abonnenten

Kersch: "Ich suche das Gespräch und werde zuhören"

Dan Kersch hat sein Wunschministerium erhalten.

Kersch: "Ich suche das Gespräch und werde zuhören"

Dan Kersch hat sein Wunschministerium erhalten.
Foto: Gerry Huberty
Sport 8 Min. 14.12.2018
Exklusiv für Abonnenten

Kersch: "Ich suche das Gespräch und werde zuhören"

David THINNES
David THINNES
Dan Kersch ist der Nachfolger von Romain Schneider auf dem Posten des Sportministers. Der 56-Jährige will den Stellenwert des Sports weiter steigern.

Dan Kersch hat Handball bei Fraternelle Esch gespielt. Auch heute verfolgt der 56-Jährige (57 am 27. Dezember) noch häufig Spiele des HB Esch. Auch dem Fußballclub Jeunesse Esch ist er verbunden. Am 5. Dezember wurde der ehemalige Monnericher Bürgermeister zum neuen Sportminister vereidigt.

Dan Kersch, haben Sie noch die Zeit und die Disziplin, Sport auszuüben?

Zeit habe ich, aber leider nicht genug Disziplin und vor allem Rückenprobleme, die mich vom Sport abhalten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bitte an den Sportminister
Die allzu zögerliche Umsetzung des vom COSL und dem zuständigen Ministerium ausgearbeiteten Sportkonzepts ist das beste Beispiel, dass in der heimischen Sportpolitik nicht alles Gold ist, was glänzt.
Das ungeliebte Kind
Sport hat in Luxemburg keine echte Lobby. Zumindest nicht in der Politik. Das ist schade. Die Sportbewegung braucht mehr Anerkennung und Geld.
Route du Vin / Leichtathletik, Route du Vin / 30.09.2018 / Remich / Foto: kuva
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.