Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Keine Sperre für Hoffmann
Sport 13.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Handball EM-Qualifikation

Keine Sperre für Hoffmann

Yann Hoffmann darf gegen Italien auflaufen.
Handball EM-Qualifikation

Keine Sperre für Hoffmann

Yann Hoffmann darf gegen Italien auflaufen.
Foto: Fernand Konnen
Sport 13.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Handball EM-Qualifikation

Keine Sperre für Hoffmann

Seit Freitamorgen steht fest: Yann Hoffmann wird nicht gesperrt. Der Luxemburger darf am Sonntag im Rückspiel gegen Italien auflaufen.

(müs) - Gute Neuigkeiten für die Luxemburger Nationalmannschaft: Yann Hoffmann, einer ihrer wichtigsten Spieler, darf beim Rückspiel Italien gegen Luxemburg (Sonntag, 16:30 Uhr) auflaufen. Der Verein teilte die Entscheidung des EHF am Freitagmorgen mit.

Hoffmann hatte im Hinspiel beim 24:2-Sieg über Italien die Rot-Blaue Karte erhalten und lief Gefahr, für das Rückspiel gesperrt zu werden.

Für das Rückspiel am Sonntag in Syrakus ist alles offen. Bei einem weiteren Sieg oder einem Unentschieden, wäre Luxemburg sicher in der zweiten Qualifikationsphase.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

EM-Qualifikation gegen Italien
Luxemburgs Handball-Nationalmannschaft hat einen weiteren Sieg in der EM-Qualifikation gefeiert. Gegen Italien setzten sich Auger und Co. knapp mit 24:23 durch.
Eric Schroeder und Co. lagen fast über das gesamte Spiel in Führung.
Handball-Nationalmannschaft
Vor einigen Jahren schien es fast unmöglich. Jetzt können die Luxemburger Handballer es tatsächlich schaffen und die EM-Qualifikation als Gruppenerster beenden. Dafür müssen sie aber erst einmal Italien besiegen.
Breite Brust: Luxemburgs Handballer wollen auch gegen Italien gewinnen.
Der HB Esch hat den Wechsel mit Torhüter Nicolas Potteau perfekt gemacht. Der Franzose bringt viel Erfahrung mit.
Der HB Esch hat einen neuen Torhüter verpflichtet.
Nikola Malesevic ist als Trainer der ersten Luxemburger Frauen-Nationalmannschaft vorgestellt worden. Außerdem wurde im Rahmen der Pressekonferenz das Final Four der Coupe de Luxembourg ausgelost - es kommt zu einem vorgezogenen Endspiel.
Jetzt ist es amtlich: Nikola Malesevic ist Trainer der neuen Frauen-Handball-Nationalmannschaft.
Chris Poos ist eine der erfolgreichsten Spielerinnen der Luxemburger Handballgeschichte. Im Interview spricht die 48-Jährige über die Zeit beim HBC Bascharage und bei Trier in der 2. deutschen Liga.
Chris Poos
Photo: Serge Daleiden
In der Sales-Lentz Handball League
Erny Hoffmann und HB Düdelingen werden künftig getrennte Wege gehen. Der Trainer hat um eine Auflösung seines Vertrags gebeten.
Erny Hoffmann ist nicht länger Trainer des HB Düdelingen.