Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kein absolutes Topspiel im Achtelfinale
Sport 07.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Pokal-Auslosung

Kein absolutes Topspiel im Achtelfinale

Raphael De Sousa und Rosport messen sich mit RM Hamm Benfica.
Pokal-Auslosung

Kein absolutes Topspiel im Achtelfinale

Raphael De Sousa und Rosport messen sich mit RM Hamm Benfica.
Foto: Yann Hellers
Sport 07.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Pokal-Auslosung

Kein absolutes Topspiel im Achtelfinale

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Für das Achtelfinale des Fußballpokals wurden spannende Partien ausgelost. Allerdings treffen lediglich in einer Partie zwei Mannschaften der höchsten Spielklasse direkt aufeinander.

(DW) - Am Montagmittag wurde das Achtelfinale im Fußballpokal ausgelost. Zu einem absoluten Topspiel wird es dabei allerdings nicht kommen.

Spannung darf man sich in der Begegnung zwischen Rosport und RM Hamm Benfica erwarten. Es ist die einzige von acht Partien, in der zwei BGL-Ligue-Vertreter aufeinander treffen. Es könnte recht hitzig werden, hinken beide Vereine in der Saison den Erwartungen doch hinterher. Als Tabellenvorletzter hat Rosport nämlich noch einen Vorsprung auf den Achtelfinalgegner. So kommt es also zu einem Pokalduell zwischen zwei direkten Ligakonkurrenten im Kampf gegen den Abstieg.

Zwischen Ehrenpromotions-Vereinen gibt es zwei direkte Duelle: Der Tabellenzweite US Esch empfängt den aktuellen Spitzenreiter Hesperingen, Rodange trifft auf Monnerich.

Fola gilt gegen den Zweitligisten Hostert als Favorit, sollte sich aber in Acht nehmen. F91 ist gegen Wiltz ebenso favorisiert wie Differdingen gegen Grevenmacher. Zwischen Rümelingen und Etzella könnte ebenfalls Spannung aufkommen, während RFCU Lëtzebuerg mit Lorentzweiler (1. Division) den vermeintlich leichtesten Gegner erwischt hat.

Gespielt wird am 20. November.

Die Spiele im Überblick:

  • Grevenmacher (EP) - Differdingen (BGL)
  • Etzella (EP) - Rümelingen (BGL)
  • Rodange (EP) - Monnerich (EP)
  • Wiltz (EP) - F91 (BGL)
  • Lorentzweiler (1. Div.) - RFCUL (BGL)
  • Rosport (BGL) - RM Hamm Benfica (BGL)
  • Hostert (EP) - Fola (BGL)
  • US Esch (EP) - Hesperingen (EP)

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Freitag kämpft Rosport im Barragespiel gegen Käerjéng um den Verbleib in der BGL Ligue. Dabei hat der Gegner aus der Ehrenpromotion statistisch die besseren Chancen, das Duell zu gewinnen.
Nachdem Käerjéng um Olivier Cassan (l.) in der Ehrenpromotion auf Rang drei landete, geht es nun ins Duell mit Rosport.
Im Achtelfinale der Coupe de Luxembourg wird es darauf ankommen, wie die Clubs aus der BGL Ligue die zweiwöchige Länderspielpause verkraftet haben. 
Nur sieben von 14 Erstligisten sind noch im Pokal vertreten.
Sanel Ibrahimovic tritt mit F91 bei seinem ehemaligen Verein Wiltz an.
Der neue Mann an der Seitenlinie scheint bei Käerjeng Wunder zu wirken. Im ersten Spiel von Trainer Dan Theis siegte das Team mit 6:0 gegen RM Hamm Benfica. Rosport und Canach trennten sich torlos.
PK neuer Trainer UN Kàerjeng, Dan Theis.Foto:Gerry Huberty
Die ganz großen Sensationen blieben in der zweiten Runde der Coupe de Luxembourg aus: Alle 14 Teams aus der BGL Ligue können weiterhin noch vom Pokalsieg träumen.
Alexander Cvetkovic (l.) und die Escher Fola meisterten die Aufgabe in Perlé.