Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Katar hat das System nicht erfunden, nutzt es aber aus
Sport 6 Min. 02.12.2022
Exklusiv für Abonnenten
Fußball-WM

Katar hat das System nicht erfunden, nutzt es aber aus

Verkorkste WM, verkorkstes Land: Wanderarbeiter in Katar sehen sich ein WM-Spiel auf einer Großleinwand in einem Stadion im Einkaufskomplex Asian Town am Stadtrand von Doha an.
Fußball-WM

Katar hat das System nicht erfunden, nutzt es aber aus

Verkorkste WM, verkorkstes Land: Wanderarbeiter in Katar sehen sich ein WM-Spiel auf einer Großleinwand in einem Stadion im Einkaufskomplex Asian Town am Stadtrand von Doha an.
Foto: AFP
Sport 6 Min. 02.12.2022
Exklusiv für Abonnenten
Fußball-WM

Katar hat das System nicht erfunden, nutzt es aber aus

Marc THILL
Marc THILL
Lieber schauen wir auf Baustellen in Katar als auf eigene Probleme. Ganz unschuldig sind wir nicht, so Politikwissenschaftler Nicolas Fromm.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Katar hat das System nicht erfunden, nutzt es aber aus“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Menschenrechte in Katar vor der WM
Mit dem „FIFA Arab Cup“ hat in Katar die Generalprobe für die WM 2022 begonnen. Die Menschenrechtslage ist nach wie vor problematisch.
AL KHOR, QATAR - JUNE 20 :  Construction workers are seen outside the construction site of new Al Bayt Stadium in Al Khor, Qatar on June 20, 2017. The stadium will be a venue for the FIFA World Cup 2022. Stadium holds the capacity of 60.000 people. (Photo by Mohamed Farag/Anadolu Agency/Getty Images)