Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Karateka Warling bevorzugt Olympiaverlegung
Sport 3 Min. 20.03.2020
Exklusiv für Abonnenten

Karateka Warling bevorzugt Olympiaverlegung

Karateka Warling bevorzugt Olympiaverlegung

Foto: Fernand Konnen
Sport 3 Min. 20.03.2020
Exklusiv für Abonnenten

Karateka Warling bevorzugt Olympiaverlegung

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Ausfallende Turniere und wenig Training: Jenny Warling, Europameisterin im Karate, weiß nicht, wie ihre Saison weitergeht. Nicht nur deshalb würde sie eine Verlegung der Olympischen Spiele begrüßen.

Als Jenny Warling ans Telefon geht, kommt sie gerade von einer Laufrunde zurück. Alleine. Die 25-Jährige arbeitet wie so viele Menschen in diesen Tagen von zu Hause aus. Trainieren muss sie dennoch. Trotz vieler Einschränkungen. Für eine Karateka – wie für viele andere Sportler auch – ist dies nicht immer selbstverständlich.

Jenny Warling, hat man in Zeiten einer Pandemie eigentlich den Kopf noch frei, um sich Gedanken über den Sport zu machen? 

Ich freue mich, dass ich aktuell wenigstens im Homeoffice arbeiten kann ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Faber: "Ich hänge in der Luft"
Claire Faber ist nicht nur eine talentierte Radfahrerin auf der Bahn und auf der Straße. Die 21-Jährige ist ambitioniert, fleißig und clever. Die Studentin an der Lunex nimmt kein Blatt vor den Mund.
Claire Faber (L/Illi Bikes) - Le Samyn des Dames 2020 - Foto: Serge Waldbillig
Wegen Corona-Virus: Viele Absagen in Luxemburg
Bis auf Weiteres wird in Luxemburg kein Fußall mehr gespielt. Der Luxemburger Verband hat auf die sich ausbreitende Corona-Virus-Pandemie reagiert. Auch die Handball-, Volleyball- und Basketball-Meisterschaft legen am Wochenende eine Pause ein.
Corona-Virus hat Sportwelt im Griff
Das Corona-Virus diktiert immer mehr die Sportwelt: Geisterspiele und Diskussionen um Spielabsagen im Fußball. IOC-Präsident Bach versucht zu beruhigen.
A doctor wears a button reading "Stop Corona" and showing an icon requesting not to shake hands in order to minimize the risk of infection at the isolation ward of the Uniklinikum Essen university hospital in Essen, western Germany, on March 9, 2020. - The number of coronavirus cases in Germany has passed 1,000, official data from the Robert Koch Institute disease control centre showed. (Photo by INA FASSBENDER / AFP)
Karateka Warling gibt Comeback
Es waren lange sechs Monate. Nach ihrer Operation an den Kreuz- und Innenbändern Ende August 2018 arbeitete Jenny Warling akribisch an ihrem Comeback. Jetzt ist es endlich soweit.
Sport, Jenny Warling Comeback, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.