Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Karateka Neves will ganz nach oben
Sport 12 4 Min. 08.05.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Karateka Neves will ganz nach oben

Karateka Neves will ganz nach oben

Foto: Fernand Konnen
Sport 12 4 Min. 08.05.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Karateka Neves will ganz nach oben

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Er ist jung und er ist talentiert. Jordan Neves ist eines der größten Luxemburger Talente im Karatesport. Doch bei der Europameisterschaft darf er nicht dabei sein. So fokussiert er sich auf sein Abitur – und eine Teilnahme an der Uni-WM im Juli in Japan.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Karateka Neves will ganz nach oben“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Karateka Neves will ganz nach oben“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei Weltcupturnier im Karate
Jenny Warling klassiert sich beim Weltcupturnier im Karate im spanischen Guadalajara auf dem zweiten Platz unter 86 Konkurrentinnen. Ein Topresultat im Hinblick auf die kommenden Monate.
Lange nichts mehr gehört von ... Tessy Scholtes
Seit sie neun Jahre als ist, hat Tessy Scholtes ihr Leben dem Karate gewidmet. Die studierte Sportprofessorin blickt auf ihre lange Karriere zurück, berichtet von ihrem Leben als zweifache Mutter und erklärt, warum es ihr in der Politik nicht gefallen hat.
Tessy Scholtes - Photo : Pierre Matgé
Karate-EM im Wado-Ryu
Die Karate-EM im Wado-Ryu am Wochenende in der Coque verlief aus Luxemburger Sicht recht erfolgreich. Die einheimische Nationalauswahl gewann elf Goldmedaillen und sicherte sich ebenfalls Platz eins in der Nationenwertung.
05 Karate Europameisterschaften im Wado Ryn im Gymnase der Coque am 31.10.2015 Jenny WARLING
Lange nichts mehr gehört von...
Karin Mayer und Raymonde Moes – zwei Namen, die in den neunziger Jahren die nationale Karate-Szene verkörperten und ihren Sport für Luxemburg auch auf der internationalen Bühne vertraten. Mit einer konstanten Leistungsentwicklung weckte das Duo die Kampfsportdisziplin aus dem Dornröschenschlaf.
13.10.2015 Luxembourg, Junglinster, Sporthalle vom Lycée de Junglinster, Karate, Karin Mayer et Raymonde Moes photo Anouk Antony