Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Käerjeng macht Titelkampf wieder spannend
Sport 01.04.2021

Käerjeng macht Titelkampf wieder spannend

Milasin Trivic und Käerjeng setzen sich ganz knapp durch.

Käerjeng macht Titelkampf wieder spannend

Milasin Trivic und Käerjeng setzen sich ganz knapp durch.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 01.04.2021

Käerjeng macht Titelkampf wieder spannend

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Der Zweite bezwingt den Ersten: In die Titelgruppe der Handballer ist neue Spannung eingetreten. Esch verpasst die Vorentscheidung.

Es war das Topspiel in der Titelgruppe der Axa League. Spitzenreiter Esch wollte für eine Vorentscheidung im Titelkampf sorgen, der Zweite Käerjeng wollte diesen wieder spannend machen. Und das sollte schließlich auch mit einem 31:30-Sieg gelingen.

Die Escher haben damit erstmals seit 27 Spielen beziehungsweise seit dem 28. September 2019 wieder ein Spiel verloren.

Das Käerjenger Heimteam schaffte es in der umkämpften Partie, sich in der ersten Halbzeit etwas vom Favoriten abzusetzen. Zwischenzeitlich führte das Team von Trainer Yérime Sylla sogar mit fünf Toren Unterschied, in der Halbzeitpause stand es 18:14.

Auch nach dem Seitenwechsel schafften es die Käerjenger vorerst, ihren Vorsprung beizubehalten. 

Ein Lauf nach dem anderen

Was folgte, war ein Hin und Her: Mit drei aufeinanderfolgenden Treffern, von denen Barkow deren zwei erzielte, glich Esch 13 Minuten vor Schluss aus (25:25). Die Käerjenger ließen sich aber nicht beeindrucken und starteten ihrerseits einen 4:0-Lauf, um wieder auf 29:25 davon zu ziehen. 

Die Entscheidung? Keineswegs! Esch zog wiederum nach und kam auf 28:29 heran. Doch es sollte nicht mehr reichen. Die Hausherren retteten den Vorsprung über die Zeit.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.