Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Juventus Turin erneut Meister
Cristiano Ronaldo lässt sich feiern.

Juventus Turin erneut Meister

Foto: AFP
Cristiano Ronaldo lässt sich feiern.
Sport 20.04.2019

Juventus Turin erneut Meister

Italiens Fußballmeister Juventus Turin hat gegen den AC Florenz gewonnen und sich erneut vorzeitig den Titel in der Serie A gesichert. Dabei geriet Juve früh in Rückstand.

(sid) - Juventus Turin hat sich vorzeitig zum achten Mal in Folge zum italienischen Fußballmeister gekrönt. Die Alte Dame besiegte am Samstag den AC Florenz mit 2:1 und hat nach 33 Spielen 20 Punkte Vorsprung auf Verfolger Neapel, der den Spieltag am Ostermontag gegen Atalanta Bergamo beschließt. Für Juve war es der 35. Scudetto der Vereinsgeschichte.


Barcelona's Argentinian forward Lionel Messi celebrates after scoring during the UEFA Champions League quarter-final second leg football match between Barcelona and Manchester United at the Camp Nou stadium in Barcelona on April 16, 2019. (Photo by Josep LAGO / AFP)
Messi zaubert, Amsterdam feiert
Die ersten Halbfinalisten in der Champions League der Fußballer stehen fest: Ajax Amsterdam und der FC Barcelona haben die Runde der besten vier europäischen Mannschaften erreicht.

Vier Tage nach Juves überraschendem Aus im Viertelfinale der Champions League gegen Ajax Amsterdam (1:2) brachte Milenkovic (6.') die Fiorentina früh in Führung. Alex Sandro (37.') und ein Eigentor von Pezzella (53.') drehten die Partie zugunsten Turins. Als bislang letztes Team hatte 2011 der AC Mailand Juventus den Scudetto weggeschnappt.

Zwei Mal Aluminium

Am vergangenen Wochenende hatte Juventus den ersten Matchball zur Entscheidung in der Meisterschaft durch ein 1:2 bei SPAL Ferrara vergeben. Nach dem frühen Schock durch Milenkovic agierten die Gastgeber wütend, doch immer wieder setzte Florenz brandgefährliche Konter und scheiterte gleich zwei Mal in der ersten Hälfte am Aluminium.

Nach einer Ecke erlöste Alex Sandro die leidenschaftlichen Turiner noch vor der Pause per Kopf, nach dem Seitenwechsel bugsierte Pezzella eine scharfe Hereingabe von Cristiano Ronaldo ins eigene Tor.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Messi zaubert, Amsterdam feiert
Die ersten Halbfinalisten in der Champions League der Fußballer stehen fest: Ajax Amsterdam und der FC Barcelona haben die Runde der besten vier europäischen Mannschaften erreicht.
Barcelona's Argentinian forward Lionel Messi celebrates after scoring during the UEFA Champions League quarter-final second leg football match between Barcelona and Manchester United at the Camp Nou stadium in Barcelona on April 16, 2019. (Photo by Josep LAGO / AFP)
Champions League: Juventus reist nach Cardiff
Juventus Turin steht im Finale der Champions League. Die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri setzte sich auch vor heimischer Kulisse gegen Monaco durch und trifft nun auf den Gewinner des Madrider Derbys.
Juventus Turin benötigt noch einen Sieg zum Titelgewinn in der Champions League.